Abo
  • Services:
Anzeige

Broadcom präsentiert stromsparenden HSPA-Chip mit 65 nm

Handy-Chip mit Kameraunterstützung bis 5 Megapixel

Der Halbleiterproduzent Broadcom hat einen Chip mit 65 Nanometer Strukturbreite für 3G-Handys vorgestellt, der viele Funktionen unterstützt und dabei recht stromsparend agieren soll. Broadcom selbst bezeichnet den BCM21551 3G als "Phone on a Chip" (Handy auf einem Chip).

Beispielsweise integriert der Chip Internet und Webdienstzugriffe, mobiles Fernsehen, Multimedia-Funktionen und steuert die Nutzung einer hochauflösenden CMOS-Kamera mit bis zu 5 Megapixeln bzw. 30 Bildern pro Sekunde sowohl beim Fotografieren als auch beim Videodreh.

Anzeige

Die modernen 3G-Netze unterstützt der Chip mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s und einer Upload-Rate von bis zu 5,8 MBit/s. Mit dem Chip soll insbesondere der Upload von großen Datenmengen via HSUPA stromsparend möglich sein. Außerdem soll sich aufgrund der höheren Datenübertragungsrate die Qualität von Videotelefonaten verbessern.

Neben den Protokollen für die Datenübertragung via HSDPA, HSUPA, WCDMA und EDGE unterstützt der BCM21551 Bluetooth 2.1, USB 2.0 High Speed mit 480 MBit/s, einen UKW-Radio-Empfänger und einen UKW-Radio-Sender für den Empfang von Musik über die Radiolautsprecher des Autos. Außerdem können ein Stereo-Equalizer sowie das Bluetooth-Profil A2DP für drahtlose Tonübertragung in Stereo genutzt werden. Der Chip lässt sich paarweise anordnen und mit anderen Broadcom-Chips für WLAN, GPS oder dem neuen VideoCore III Multimedia-Prozessor kombinieren.

Eignen soll sich der Chipsatz mit ARM11-Prozessor sowohl für Handys, die unter einem proprietären Betriebssystem laufen, wie auch für Smartphones mit den Betriebssystemen Symbian, Windows Mobile oder Linux. Weiter integriert das HSPA-System-on-a-chip (SoC) eine MIPI-Benutzeroberfläche für LCDs sowie die Lichtsteuerung für das Display. Außerdem soll sich mit dem BCM21551 durch den proprietären M-Stream und die Signalverarbeitung via Single Antenna Interference Cancellation (SAIC) die Empfangs- und die Sprachqualität optimieren lassen.

Im Vergleich zu Chips mit 90 nm and 130 nm soll der 65-nm-Chip weniger Energie schlucken, weniger Platz im Handy brauchen und mehr Funktionen integrieren. Die integrierte Radiofrequenztechnik ermöglicht erstmals das Entfernen von Zwischenfiltern, was die Kosten bei der Chip-Produktion senken soll. Broadcom will für den BCM21551 3G Baseband-Prozessor bei Abnahme großer Mengen 23,- US-Dollar pro Stück verlangen. Ab wann die Chips serienmäßig in Handys zu finden sein werden, gab der Hersteller nicht an, der Chip werde derzeit jedoch an erste Kunden ausgeliefert.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  4. mission <one>, Neu-Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  2. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  3. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  4. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  5. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  6. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  7. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  8. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  9. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  10. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    Tom85 | 15:32

  2. Re: Heutzutage wird auch viel geklebt

    David64Bit | 15:30

  3. Re: Preis - Fehler?

    tk (Golem.de) | 15:29

  4. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    IchBIN | 15:28

  5. Re: unsere Gesellschaft ist einfach nur noch eine...

    Umaru | 15:26


  1. 15:00

  2. 14:26

  3. 13:15

  4. 11:59

  5. 11:54

  6. 11:50

  7. 11:41

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel