Weitere Details zu Unreal Tournament 3 für Linux

Linux-Binary wird nur zum Download bereitgestellt

Der für die Client- und Server-Portierung von Unreal Tournament 3 zuständige Ryan Gordon hat weitere Details zu der Linux-Version des Spiels bekannt gegeben. Demnach wird das passende Binary nicht mit dem Spiel ausgeliefert, das im November 2007 kommen soll.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Screenshot #6
Screenshot #6
Dass das passende Linux-Binary für den Unreal-Tournament-Client nicht auf der Spiele-DVD enthalten sein wird, sei allerdings keine politische Entscheidung, sondern ein Problem der gesetzten Fristen, schreibt Gordon auf der Unreal-Tournament-Mailingliste. Man werde stattdessen später eine Linux-Variante zum Download anbieten, die dann mit der Windows-DVD funktioniert. Mac-Nutzer hingegen "können" eine extra Mac-Version kaufen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Franz Mensch GmbH, Buchloe
  2. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
Detailsuche

Screenshot #3
Screenshot #3
Eine 64-Bit-Version des Spiels wird es erst einmal nicht geben, schreibt Gordon in einer anderen E-Mail. Sofern die Zeit vorhanden sei, würde man sich mit dem Thema beschäftigen, er erwarte allerdings Probleme.

Die Windows-Version von Unreal Tournament 3 soll im November 2007 in die Läden kommen, eine Demo für Windows XP und Vista ist seit wenigen Tagen öffentlich verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

h34dcr4sh 16. Nov 2007

oder man spielt die kostenlosen (openSource)-Spiele ^^

ottokar23 17. Okt 2007

Wayne interessiert bitte Vista. 2K oder XP Unterschied zählt

hossa 16. Okt 2007

dafür kosten die spiele gut 20-50€ mehr ;) Natürlich kann man sich eine PS3 kaufen, aber...

g++ 16. Okt 2007

Kann ich bestätigen, schön ist auch das der Linux Desktop nach Beenden eines Spieles...

Malte S 15. Okt 2007

... dass die Entwickler immer noch daran festhalten, UT auf Linux-Systeme zu portieren...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /