Abo
  • Services:

Neue Technik soll Festplatten mit 4 TByte ermöglichen

Mit CPP-GMR-Köpfen sollen 1 TBit pro Quadratzoll erreicht werden

Mit dem bislang kleinsten Schreib- und Lesekopf für Festplatten will Hitachi sich zu neuen Rekorden in Sachen Datendichte aufmachen. Die neuen "CPP-GMR-Köpfe" sollen verglichen mit aktuellen Festplatten eine Vervierfachung der Datendichte erlauben und so Desktop-Festplatten mit 4 TByte und Notebook-Festplatten mit 1 TByte möglich machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hitachi-Forscher haben einen Schreib- und Lesekopf entwickelt, der mit nur 30 bis 50 Nanometer halb so groß ist wie aktuelle Modelle. Die als "perpendicular-to-the-plane giant magneto-resistive" bezeichneten Schreib- und Leseköpfe mit einer Trackbreite von 50 Nanomentern sollen ab 2009 in Produkten ausgeliefert werden, aber erst 2011 soll die Technik ihr volles Potenzial entfalten, dann sollen Köpfe mit einer Trackbreite von 30 Nanometern zur Verfügung stehen.

Mit den neuen Schreib- und Leseköpfen will Hitachi eine Datendichte bei Festplatten zwischen 500 GBit pro Quadratzoll und 1 TBit pro Quadratzoll erreichen. Zum Vergleich: Hitachis aktuelle Terabyte-Festplatte kommt auf eine Datendichte von 148 GBit Quadratzoll. Sie arbeitet mit sogenannten TMR-Köpfen (Tunnel-Magneto-Resistive).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 54,99€ statt 99,98€

Red Hawk 09. Nov 2007

Nö, korrekt ist laut SI Bestimmungen der Faktor 1000 http://www.bipm.org/en/si/prefixes...

Martin F. 15. Okt 2007

Ja, mir egal. Ich will keine Qualitätskompromisse, keine Generationsverluste, eben gar...

TimTim 15. Okt 2007

zudem ist man Und bei einem PDF-File bist du dir sicher, dass das noch in 17.000 Jahren...

Micha79 15. Okt 2007

Junge Junge, 4TB im Jahr 2009, das macht *rechne* eine Verdoppelung der Speicherdichte...

Mr_200Prozent 15. Okt 2007

Na, wenn schon, dann richtig. Ein-Chip ist ja auch wieder so ein Denglisch-Müll...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /