• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle will Bea Systems für 6,6 Mrd. US-Dollar schlucken

Steht Oracle vor einer erneuten Übernahmeschlacht?

Oracle macht sich zu einer weiteren Milliarden-Übernahme auf und hat ein offizielles Gebot für Bea Systems abgegeben. Dabei bietet Oracle 17,- US-Dollar pro Aktie in bar, das sind rund 25 Prozent über dem aktuellen Börsenkurs.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Übernahmeabsicht hat Oracle bereits am 9. Oktober 2007 per Brief an Bea Systems übermittelt. Man habe seit Jahren mit dem Bea-Management Gespräche über eine Übernahme geführt, so Oracle. Bei Bea Systems scheint man dem Übernahmeangebot aber nicht zugeneigt und wäre damit nicht der erste, der sich gegen eine Übernahme durch Oracle zur Wehr setzt. 2004 hatte Peoplesoft lange gegen eine Übernahme gekämpft, wurde am Ende aber doch für rund 10,3 Milliarden US-Dollar durch Oracle geschluckt.

Oracle bietet rund 6,66 Milliarden US-Dollar in bar für Bea Systems, was rund 25 Prozent über dem Aktienkurs vom gestrigen 11. Oktober 2007 liegt. Bea Systems bietet Unternehmenssoftware an, darunter die Lösungspakete WebLogic, Tuxedo und AquaLogic.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

@ 16. Okt 2007

...und das fragt jemand, der suggeriert, es nach Afrika zu verschieben - mit welchem...

Klausi 13. Okt 2007

Naja, will ja kein böses Blut machen und möchte jetzt hier nicht über dieses Beraterhaus...

Klausi 12. Okt 2007

Bin im J2EE-Umfeld als Freiberufler unterwegs und komme daher einigermassen rum. Die...

BSDDaemon 12. Okt 2007

Vorher friert die Hölle zu bevor sich SAP Oracle leisten kann... wirklich... das wird...

Alcatel 12. Okt 2007

Allzuviel dürfte ja nicht mehr von dem gigantischen Guthaben übrig sein! Wenn dann der...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /