Abo
  • Services:

Toshiba: HD-DVD-Player in den USA marktführend

Mehr HD-Player als Blu-ray-Player verkauft - PS3 wieder mal nicht eingerechnet

Laut Angaben der Marktforscher von NPD Intellect und Toshiba wurden im September 2007 in den USA mehr HD-Player als Blu-ray-Player verkauft. Das Lager der HD-DVD erklärt sich damit wieder einmal zum Sieger - nicht eingeschlossen in die Zahlen ist jedoch die PlayStation 3.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Toshiba dem Magazin Video Business unter Berufung auf Zahlen von NPD Intellect sagte, waren von den bisher im Jahr 2007 verkauften Standalone-Geräten, also den Playern fürs Wohnzimmer im HiFi-Format, 53 Prozent HD-DVD-Player, 44 Prozent Blu-ray-Player, die noch raren Hybrid-Geräte machen nur 3 Prozent des Marktes aus. Diese Geräte sind jedoch erst seit einigen Monaten auf dem Markt, die Player für eines der beiden konkurrierenden Formate in den USA seit knapp einem Jahr. Zu beachten ist dabei, dass die PlayStation 3 mit ihrem eingebauten Blu-ray-Laufwerk in diesen Zahlen nicht berücksichtigt wird.

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, München
  2. TYPODROM WERBEAGENTUR GmbH, Frankfurt

Wie auch Toshiba gegenüber Video Business eingestehen musste, wurden in den USA bisher fast 2 Millionen der neuen Konsolen verkauft. Die absoluten Zahlen für die Standalone-Player liegen dagegen nicht vor. Dennoch ist Toshiba recht zuversichtlich, wie Marketing-Chefin Jodi Sally gegenüber Video Business angab. Im Oktober 2007 erscheint in den USA der Player "HD-A3" zum Kampfpreis von 299,- US-Dollar, dieses Gerät ist für Europa bisher noch nicht vorgesehen. Damit hat Toshiba dann bereits alle Geräte seiner dritten Generation auf dem Markt.

Auch im Bereich der PC-Laufwerke sieht sich Toshiba gut aufgestellt. Im Jahr 2008 will das Unternehmen Jodi Sally 5 Millionen HD-DVD-Laufwerke verkaufen, wobei aber auch die von Toshiba in seinen Notebooks verbauten HD-Drives eingerechnet sind. Wie viele der teuren HD-ROM-Geräte bereits jetzt einen Käufer fanden, gab das Unternehmen nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

oSu 12. Okt 2007

Ich frage mich was die Toshiba Jungs geraucht haben. http://www.dvdempire.com/Content...

Greg 12. Okt 2007

Ich bin dabei, pro reg pflcht!

Lewke 12. Okt 2007

Naja, ich nehme mal an, dass vielen Leuten das Format einfach sch**ssegal ist, weil sie...

mhhh 12. Okt 2007

und die qualität auf meinem 47"full hd ist trotzdem scheiße, auch wenn die dinger so...

Tatonka 12. Okt 2007

Blue Ray wird sich eh durch die PS3 sich durchsetzen. Daran kann mann eh nix ändern. Und...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /