• IT-Karriere:
  • Services:

So Blonde kommt später - und mit Ogre-Engine

Wechsel der Open-Source-Engine soll für schönere Grafik sorgen

Adventure-Fans müssen sich laut Publisher dtp noch etwas länger auf "So Blonde" gedulden. Als Grund für die Verspätung ins Jahr 2008 wurde der Wechsel der Grafik-Engine angegeben - womit auch die Grafik hübscher werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

So Blonde - neue Grafik mit Ogre-Engine
So Blonde - neue Grafik mit Ogre-Engine
Erdacht und gezeichnet wird die auf schwarzen Humor setzende Abenteuergeschichte um eine 17-jährige Blondine von Steve Ince, der zuvor bei Revolution Studios tätig und unter anderem Produzent des Adventure-Spiels "Baphomets Fluch" (Broken Sword) war und auch das Buch "Writing for Videogames" veröffentlichte. Für die Entwicklung zeichnet das französische Studio Wizarbox verantwortlich.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. SySS GmbH, Tübingen

So Blonde - alte Grafik mit Wintermute-Engine
So Blonde - alte Grafik mit Wintermute-Engine
Bisher wurde So Blonde auf Basis der Wintermute Engine entwickelt, die für Adventures mit 2D und einem Mix aus 2D-Hintergründen und 3D-Charakteren gedacht ist und frei genutzt werden kann. Nun haben sich Wizarbox und dtp/ANACONDA für die Open-Source-Engine Ogre 3D entschieden. "Ogre ermöglicht insbesondere in dem in So Blonde verwendeten Zeichentrick-Grafik-Stil eine noch weichere Darstellung der Charaktere und eine noch bessere Einbindung dieser in die Hintergründe", heißt es zur Begründung in einer Pressemitteilung.

Der Wechsel kostet allerdings auch Zeit: Anstatt im November 2007 soll So Blonde nun erst im Februar 2008 erscheinen. Zur Vorstellung auf der Games Convention im August 2007 hieß es noch, dass das Spiel zu 80 Prozent fertig sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 4,99€
  3. 17,99€

ottokar23 17. Okt 2007

Bullshit Da paßt wohl eher der "Ferrari im Stau"-Vergleich. 2D ist einfach besser und...

igigi 13. Okt 2007

NÖ hab auch erst Orgie gelesen..

Duderino 12. Okt 2007

Also laut Homepage laufen sie unter Linux, MacOS und Windows. Die Libs sind in C...

Anonymer Nutzer 12. Okt 2007

Quatsch. Du darfst die Ogre-Engine im Rahmen der Lizenzbestimmungen verwenden...

The Troll 12. Okt 2007

Eigentlich interessant, der Wechsel der Plattform. Fuer ich auch interessant waere, ob...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /