Abo
  • Services:
Anzeige

Bekommt Arcor Ärger wegen Patent für Time-Shift bei IPTV?

Artec Technologies sieht sich im Recht und prüft rechtliche Schritte

Die Artec Technologies AG hat ein Patent für den Einsatz von Time-Shift bei Internet-TV (IPTV) und will deshalb prüfen, ob es rechtliche Handhabe gegenüber Arcor hat, die eine ähnliche Funktion im Rahmen ihrer IPTV-Lösung anbieten wollen.

Artec Technologies hatte 2001 für ein zur Prüfung angemeldetes Time-Shift-Verfahren im Juni 2006 einen Patentschutz erhalten. Besonderes Merkmal des Verfahrens sei die Möglichkeit, die auf einem zentralen Server fortlaufend mitgeschnittenen Inhalte schon während der Aufzeichnung per Video-Stream zeitversetzt abrufen und wiedergeben zu können. Der Zuschauer kann so auch laufende Sendungen von Anfang an sehen, wenn er erst zu spät eingeschaltet hat.

Anzeige

Anders als bei normalen Festplattenrekordern und Set-Top-Boxen erfolgen die Mitschnitte bei dem Artec-Verfahren aber nicht im Gerät selbst, sondern werden zentral auf einem Server gespeichert. Die auf dem Server abgelegten Inhalte können dann bereits im Verlauf der Aufzeichnung von einer Vielzahl von Nutzern individuell abgerufen werden.

Arcor hat auf der CeBIT 2007 ein IPTV-Angebot vorgestellt und dessen baldige Markteinführung angekündigt. Zentral an dem IPTV-Dienst soll die von Arcor als "Timeshift Restart" bezeichnete Funktion sein. Diese soll es den Nutzern erlauben, unter anderem bereits laufende Sendungen auf Knopfdruck nochmals von Beginn an sehen zu können, so Artec. Artec erwartet, dass die von Arcor angekündigten Funktionen unter Verletzung des per Patent geschützten Verfahrens erfolgen.

Noch prüft man bei Artec, welche möglichen Ansprüche man gegen Arcor bei einer tatsächlichen Verletzung von Patentrechten hat.

Im Rahmen von Arcors IPTV-Dienst sollen mehr als 50 Free-TV-Programme sowie über 70 Pay-TV-Sender empfangbar sein. Der IPTV-Dienst umfasst einen elektronischen Programmführer, um das TV-Programm übersichtlich am Bildschirm zu zeigen. Es steht eine Timeshift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen bereit. Damit kann eine Sendung auch nach dem eigentlichen Sendebeginn angesehen werden, ohne etwas zu verpassen. Für das IPTV von Arcor wird ein 6- oder 16-MBit-DSL-Anschluss benötigt.


eye home zur Startseite
sfdaosfdoh43 14. Okt 2007

So Leute sehen in allem Werbung. Wenn du es so willst ist jede Erwähnung irgendeiner...

moppi 14. Okt 2007

argh mir schwahnt was ....

Plexington Steel 12. Okt 2007

hmm für meiner einer hört sich das nach video on demand an, oder hab ich irgend was...

YouPron. 12. Okt 2007

so ein schwachsinniges Patent darf nicht erteilt werden. Aber diese Schlacht ist leide...

Cold-1 12. Okt 2007

Stimmt, 2006 wurde es ja erst erteilt. Ich hab wohl doch zuwenig geschlafen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Braucht die Welt nicht...

    TrudleR | 07:42

  2. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    chefin | 07:42

  3. Re: End of ownership

    Bambuslooter | 07:42

  4. Re: "da es ein shared Medium sei"

    DAUVersteher | 07:39

  5. Traurig für Berlin

    Plasma | 07:39


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel