Abo
  • Services:
Anzeige

SpeedCommander mit zahlreichen Neuerungen

Windows-Dateimanager mit Brotkrumen-Navigation

Der Windows-Dateimanager SpeedCommander liegt ab sofort in der Version 12 vor. Die Macher von SpeedProject haben dem Produkt zahlreiche Verbesserungen angedeihen lassen, um das Arbeiten mit Dateien komfortabler zu machen. Dabei wurde auch die Optik verändert und es gab Anpassungen an die Sonderfunktionen von Windows Vista.

Um sich in Verzeichnistiefen nicht zu verirren, bietet SpeedCommander 12 eine so genannte Brotkrumen-Navigation. Diese markiert zuvor geöffnete Verzeichnisse und soll helfen, die Orientierung zu behalten. Der Dateimanager lässt sich durch eine frei konfigurierbare Statuszeile nun umfangreicher anpassen und für Dateioperationen im Hintergrund gibt es eine spezielle Warteschlange. Alle Kopier- und Löschaktionen lassen sich wiederholen, falls eine Datei durch eine andere Anwendung gesperrt ist.

Anzeige

Ferner lassen sich bei Dateifiltern einzelne Verzeichnisse ausschließen und im Feldauswahl-Fenster gibt es eine automatische Sortierung. Die Detailansicht zeigt in einer neuen Spalte die Anzahl der zusätzlichen Datenströme (ADS), wobei sich diese auch direkt löschen lassen. Im Verlauf werden FTP-Adressen neuerdings speziell markiert, um sie bequemer wieder aufrufen zu können, und der SpeedCommander unterstützt UTF8 bei FTP-Operationen.

In den Optionen lässt sich die Hintergrundaktualisierung für Wechseldatenträger sowie für einzelne Ordner-Tabs deaktivieren. Zudem können Dateien aus Archiven auch im Hintergrund gelöscht werden, was auch für das Testen von Archiven gilt. Die Dateisynchronisation FileSync arbeitet nun bis zum Ende weiter und wird nicht mehr beim ersten Fehler abgebrochen. Dabei können nun auch Dateifilter eingesetzt werden und das aktuelle Profil wird in der Titelzeile angezeigt.

Auch optisch wurde SpeedCommander überarbeitet. So passt sich das Erscheinungsbild nun dem Aussehen von Office 2007 an und es werden die Dateidialoge von Windows Vista verwendet. Zudem stehen große Programmsymbole für Windows Vista bereit und es gibt ein neues Symbol für Ordnerfavoriten in der Titelzeile eines Verzeichnisfensters.

SpeedCommander 12 wird ab sofort für die Windows-Plattform in deutscher Sprache für 37,95 Euro in der Download-Version angeboten. Die CD-Variante soll im November oder Dezember 2007 folgen und dann 39,95 Euro kosten. Das Upgrade auf SpeedCommander von der Vorversion gibt es ab einem Preis von 18,95 Euro.


eye home zur Startseite
Frank_H 29. Mär 2016

Hallo jimmy, der Beitrag ist zwar schon Uralt, aber bist Du hier noch erreichbar und...

Ein neuer 12. Okt 2007

Jein :-) Ich habe sowieso fast alles ausgeblendet, ich brauche keine Symbolleisten und...

dadude 12. Okt 2007

Amiga vs. Atari ST MegaDrive vs. SNES vs. PC Engine NES vs. Master System Gameboy vs...

UNC 11. Okt 2007

Kann der inzwischen auch UNC?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Weil im Schönbuch bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Jobware GmbH, Paderborn
  4. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Das war Golem!

    bombinho | 00:15

  2. Re: Es gibt eine Lösung für das Problem!

    chrysaor1024 | 00:14

  3. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    ManuPhennic | 00:03

  4. Re: Patienten werden gebeten nicht auf den Fluren...

    ManMashine | 16.01. 23:57

  5. Re: Stimmt nicht ganz

    p4m | 16.01. 23:56


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel