Abo
  • Services:
Anzeige

Tarmail 1.0: Mailserver mit Schutz vor Missbrauch

SMTP-Server soll unerwünschte E-Mails fernhalten

Der freie Mailserver Tarmail ist in der Version 1.0 erschienen. Die Software soll sich durch eine besonders strikte Umsetzung des SMTP-Protokolls auszeichnen, so dass unerwünschte Nachrichten eher abgewiesen werden. Weitere Funktionen sind Black- und Whitelists für jede E-Mail-Adresse.

Die Version 1.0 korrigiert im Wesentlichen Fehler, die in den letzten Entwicklungsversionen noch auftraten. Tarmail soll vor Missbrauch des Mailservers, aber auch vor Spam schützen und setzt dafür das in RFC2821 festgelegte SMTP-Protokoll sehr strikt um.

Anzeige

Die meisten unerwünschten Nachrichten sollen von Tarmail so schon abgewiesen werden, bevor sie überhaupt übertragen wurden, was unter anderem durch eine SMTP-Syntaxüberprüfung erreicht wird. Da dies mit einer entsprechenden Meldung geschieht, können irrtümlich abgewiesene E-Mails nochmals übermittelt werden.

Administratoren können IP-Adressen sperren oder Greylisting verwenden und Nutzer haben die Möglichkeit, eine eigene Black- und Whitelist zu führen. Gegen Wörterbuchangriffe soll Tarmail ebenfalls resistent sein.

Tarmail lässt sich als einzelner Mailserver verwenden oder vor einen anderen Mailserver als Abwehrmechanismus schalten. Die unter der GPLv2 lizenzierte Software soll auf jedem Betriebssystem mit BSD-Socket-Schnittstelle laufen und wurde unter anderen auf Ubuntu 7.04 und Fedora 7 getestet. Die Version 1.0 steht auf der Projektseite zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Sash 17. Okt 2007

Zum Beispiel als check_rcpt ACL: drop message = Rejected - the sending address does not...

jpru 15. Okt 2007

Damit die Spammer dann genau wissen was sie besser machen müssen *scrn* -Jürgen-

anonymous 11. Okt 2007

Das würde in unserer Firma keinen Tag laufen: Aufgrund der Anwenderbeschwerden bezüglich...

RipClaw 11. Okt 2007

So wie es aussieht kann tarmail keine SMTP Authentifikation. Daher ist er wohl nur für...

Horst 11. Okt 2007

Interessierte sollten sich auch mal den qpsmtpd anschauen; ein sehr mächtiger SMTPD mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  2. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  3. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  4. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  5. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  6. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  7. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  8. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  9. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  10. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Das hört sich doch gut an...

    countzero | 09:05

  2. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    der_wahre_hannes | 09:05

  3. Re: Kein Platz im Smartphone

    der_wahre_hannes | 09:03

  4. Re: WerbeBlocker sind aber nur die halbe Wahrheit

    pigggy | 09:03

  5. Re: und was soll daran so toll sein?

    TrollNo1 | 09:02


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:30

  4. 07:16

  5. 17:02

  6. 15:55

  7. 15:41

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel