Gehackt: iPhones mit neuer Firmware ohne SIM-Lock

Installation von Drittanbieter-Programmen auf iPhone wieder möglich

Nach einiger Wartezeit lässt sich das iPhone mit der Firmware 1.1.1 nun auch wieder vom SIM-Lock befreien. Durch das Firmware-Update waren gehackte iPhones nicht mehr einsatzfähig, so dass die Einspielung der neuen Firmware für viele iPhone-Besitzer nicht praktikabel war.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hack für die Firmware 1.1.1 setzt voraus, dass ein blockiertes iPhone in den Ursprungszustand versetzt wird. Dafür steht bereits seit längerem eine passende Anleitung bereit, um das Gerät wieder einsatzfähig zu bekommen, falls die Firmware 1.1.1 auf ein gehacktes iPhone gespielt wurde.

Im Anschluss daran kann der Hack von www.iphonesimfree.com eingespielt werden, um auch das iPhone mit der Firmware 1.1.1 vom SIM-Lock zu befreien und es in beliebigen Mobilfunknetzen zu betreiben. Außerdem lassen sich dadurch Zusatzapplikationen auf das iPhone installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mikromobilität
Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  3. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

mast3rphoenix 23. Jun 2008

Hab das Handy jetzt seit etwa 5-6 Monaten. Solangsam kommen immer mehr Dinge , die nicht...

zpy 12. Okt 2007

Ich finde die Kritik schon angebracht. Darum hier eine kleine Zusammenfassung. Jeweils...

akme 11. Okt 2007

Ja. Aber wie lange noch? Apple geht inzw. neue Wege, in eine Richtung die zu meinem...

SIMsalabi/\/\ 11. Okt 2007

underscore 11. Okt 2007

ich durfte das iPhone - arbeitsbedingt - bereits testen, als es noch nicht erhältlich...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /