• IT-Karriere:
  • Services:

Congstar: Telekom-Billigmarke hat angeblich zu wenig Kunden

Günstige Handys und Router sollen mehr Kunden anlocken

Die im Juli 2007 von der Deutschen Telekom gestartete Billigmarke Congstar hat nach Informationen des Wirtschaftsmagazins Capital weniger Kundenzulauf als geplant. Nur etwa 800 Anmeldungen pro Tag soll Congstar verzeichnen, rund 1.000 hatte die Telekom erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht von Capital hat Congstar allerdings schon reagiert und bietet Mobilfunk-Kunden zunehmend günstige Handys als Beigabe zu einem Vertrag an.

Stellenmarkt
  1. AcadeMedia GmbH, München
  2. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Um das DSL-Geschäft anzukurbeln, werde zudem erwogen, die Preise für die angebotenen DSL-Router zu senken, nachdem die Konkurrenz in den letzten Wochen ihre Preise gesenkt hat. Eine Senkung der Congstar-Tarife sei derzeit keine Option, so Capital.

Darüber hinaus wolle Congstar seine Werbung massiv verstärken und künftig auch Prepaid-Karten für Handys anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 8,50€
  3. 49,99€

Kevin321 30. Dez 2009

Das sind buchbare Optionen, die man selber buchen muß. Dieses ist erst nach der...

sporky 21. Apr 2008

Desweiteren bekommt man im prepaid Bereich für eine durchgeführte Onlineaufladung keinen...

DSL immer noch... 30. Okt 2007

Laut http://www.onlinekosten.de/news/artikel/27405/0/Congstar_startet_0-Euro-Aktion haben...

Youssarian 17. Okt 2007

Das hatten wir schon ein paar Mal in diesem Forum: Das "Kundenmanagement" kostet auch...

5 Tage ohne... 16. Okt 2007

Es sind glaube schon 5 Tage seit Ankündigung vergangen und ich sehe immer noch keine...


Folgen Sie uns
       


    •  /