Abo
  • Services:
Anzeige

Webcam mit WLAN und LAN mit Nachtsichtgerät

Infrarot-LED zur Beleuchtung eingebaut

Von TRENDnet stammt eine Kamera mit Nachtsicht-Funktion, die ins Netzwerk integriert ist und auch ein Mikrofon und einen Lautsprecher besitzt. Vornehmliches Einsatzziel ist die Fernüberwachung per Internet. Die Geräte können per WLAN oder LAN angebunden werden.

Das Spitzenmodell TV-IP312W ist in der Lage, Bilder bei Tag und Nacht oder schlechten Lichtverhältnissen aufzunehmen. Die Kamera verfügt über ein 2-Wege-Audio-System mit integriertem Mikrofon und Anschluss für externe Lautsprecher. Dies ermöglicht nun auch eine Unterhaltung oder Durchsagen. Die Kamera liefert MPEG4-, MJPEG- oder 3GPP-Videostreams in VGA-Auflösung oder kleiner mit maximal 30 Bildern pro Sekunde. Mit 3GPP können nun auch Bilder auf das Handy geschickt werden.

Anzeige

TV-IP312W
TV-IP312W
Die Sichtweite der Kamera bei Dunkelheit liegt bei fünf Metern, sechs Infrarot-LEDs rund um das Objektiv versuchen, das Sichtfeld auszuleuchten. Die mitgelieferte Software SecurView zur Verwaltung von bis zu 16 Kameras ermöglicht zeitgesteuerte Aufzeichnungen und alarmiert auf Wunsch per E-Mail, wenn eine Kamera Bewegungen in ihrem 60 Grad weiten Blickwinkel erkennt. Das Auslösen von Aufnahmen oder auch der Alarm können in der Empfindlichkeit eingestellt und auch auf Gegenstände oder Zonen als Auslösebereich fixiert werden.

Über eine USB-Schnittstelle kann die Kamera Bilder auf externen Speichermedien ablegen, wie z.B. einer externen Festplatte oder einem USB-Speichermedium. Im Wirelessmode unterstützt die Kamera Verschlüsselungen wie WEP, WPA/PSK, WPA2/PSK. Als Protokolle werden HTTP, FTP, UDP, DHCP, UPnP und Samba unterstützt. Die Wireless-Antenne bei den WLAN-Modellen ist abnehmbar und bei Bedarf gegen eine Leistungsstärkere austauschbar. Die Abmessungen der Geräte betragen 70 x 100 x 57 mm, das Gewicht 140 Gramm.

Die Kamera TV-IP312W von TRENDnet mit WLAN kostet 229,- Euro, das Modell TV-IP312 mit LAN 205,- Euro.


eye home zur Startseite
grandschlamm 12. Okt 2007

...erinnern mich an einen Aufsatz aus der 5 Klasse. Das ist Kinderarbeit, wenn Golem so...

jockl 11. Okt 2007

Blörgs.

burger 11. Okt 2007

die Seite da mit den Videos zum hochladen

Duderino 11. Okt 2007

Aber bei deinem Router gabs kein Nachtsichtgerät dazu mit dem du das LAN sehen kannst...

Tissler 11. Okt 2007

http://www.trendnet.com/ge/products/TV-IP312.htm Das untere Bild sollte deine Frage mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  2. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  3. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  4. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  5. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  6. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  7. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  8. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  9. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  10. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    nightmar17 | 08:18

  2. Re: Gefährlich/lukrativ ist nur das Microglücksspiel

    Test_The_Rest | 08:18

  3. Re: 200km ist aber für ein Paket Fahrer ja nun...

    schap23 | 08:18

  4. Re: Datenschutz/Abwehr?

    bbk | 08:17

  5. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim...

    Youkai | 08:14


  1. 07:40

  2. 07:21

  3. 16:57

  4. 16:25

  5. 16:15

  6. 15:32

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel