Abo
  • Services:
Anzeige

Webcam mit WLAN und LAN mit Nachtsichtgerät

Infrarot-LED zur Beleuchtung eingebaut

Von TRENDnet stammt eine Kamera mit Nachtsicht-Funktion, die ins Netzwerk integriert ist und auch ein Mikrofon und einen Lautsprecher besitzt. Vornehmliches Einsatzziel ist die Fernüberwachung per Internet. Die Geräte können per WLAN oder LAN angebunden werden.

Das Spitzenmodell TV-IP312W ist in der Lage, Bilder bei Tag und Nacht oder schlechten Lichtverhältnissen aufzunehmen. Die Kamera verfügt über ein 2-Wege-Audio-System mit integriertem Mikrofon und Anschluss für externe Lautsprecher. Dies ermöglicht nun auch eine Unterhaltung oder Durchsagen. Die Kamera liefert MPEG4-, MJPEG- oder 3GPP-Videostreams in VGA-Auflösung oder kleiner mit maximal 30 Bildern pro Sekunde. Mit 3GPP können nun auch Bilder auf das Handy geschickt werden.

Anzeige

TV-IP312W
TV-IP312W
Die Sichtweite der Kamera bei Dunkelheit liegt bei fünf Metern, sechs Infrarot-LEDs rund um das Objektiv versuchen, das Sichtfeld auszuleuchten. Die mitgelieferte Software SecurView zur Verwaltung von bis zu 16 Kameras ermöglicht zeitgesteuerte Aufzeichnungen und alarmiert auf Wunsch per E-Mail, wenn eine Kamera Bewegungen in ihrem 60 Grad weiten Blickwinkel erkennt. Das Auslösen von Aufnahmen oder auch der Alarm können in der Empfindlichkeit eingestellt und auch auf Gegenstände oder Zonen als Auslösebereich fixiert werden.

Über eine USB-Schnittstelle kann die Kamera Bilder auf externen Speichermedien ablegen, wie z.B. einer externen Festplatte oder einem USB-Speichermedium. Im Wirelessmode unterstützt die Kamera Verschlüsselungen wie WEP, WPA/PSK, WPA2/PSK. Als Protokolle werden HTTP, FTP, UDP, DHCP, UPnP und Samba unterstützt. Die Wireless-Antenne bei den WLAN-Modellen ist abnehmbar und bei Bedarf gegen eine Leistungsstärkere austauschbar. Die Abmessungen der Geräte betragen 70 x 100 x 57 mm, das Gewicht 140 Gramm.

Die Kamera TV-IP312W von TRENDnet mit WLAN kostet 229,- Euro, das Modell TV-IP312 mit LAN 205,- Euro.


eye home zur Startseite
grandschlamm 12. Okt 2007

...erinnern mich an einen Aufsatz aus der 5 Klasse. Das ist Kinderarbeit, wenn Golem so...

jockl 11. Okt 2007

Blörgs.

burger 11. Okt 2007

die Seite da mit den Videos zum hochladen

Duderino 11. Okt 2007

Aber bei deinem Router gabs kein Nachtsichtgerät dazu mit dem du das LAN sehen kannst...

Tissler 11. Okt 2007

http://www.trendnet.com/ge/products/TV-IP312.htm Das untere Bild sollte deine Frage mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim oder München
  2. SEG System-EDV und Organisationsgesellschaft mbH, Hamburg
  3. ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm, Bönnigheim bei Heilbronn
  4. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren 2 Milliarden Euro in FTTH/B

  2. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  3. Amazon

    432 Milliarden mit falscher Ware

  4. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  5. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  6. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  7. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo

  8. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten

  9. New Shepard

    Touristenrakete fliegt ersten Crashtest-Dummy ins All

  10. Playerunknown's Battlegrounds angespielt

    Pubg ist auf der Xbox One gelandet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Trollversteher | 12:28

  2. Re: Soviel zum Thema die FPS fühlen sich...

    dschu | 12:28

  3. Re: Wenn die Unternehmen Steuern zahlen würden..

    AllDayPiano | 12:27

  4. Re: Danke. Mieser Artikel...

    Underdoug | 12:27

  5. Re: Sind wir hier jetzt inzwischen bei der...

    Sysiphos | 12:27


  1. 12:21

  2. 12:03

  3. 11:49

  4. 11:23

  5. 11:04

  6. 10:45

  7. 10:30

  8. 09:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel