• IT-Karriere:
  • Services:

Avatare reisen durch virtuelle Welten

IBM und Linden Lab arbeiten zusammen

IBM und die Second-Life-Macher von Linden Lab wollen zusammenarbeiten, unter anderem, um einen universellen Avatar zu schaffen, der in verschiedenen virtuellen Welten unterwegs sein kann. Die beiden Unternehmen beschäftigen sich aber auch mit Sicherheit bei der Transaktion digitaler Güter.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Gemeinsam wollen sich Linden Lab und IBM auf fünf Gebiete konzentrieren. Der "Universal Avatar" soll sich offene Standards und Techniken zu Nutze machen, um sich über die Grenzen virtueller Welten hinweg bewegen zu können. Anwender könnten also mit einem Avatar durch verschiedene virtuelle Welten reisen.

Ein weiteres Thema ist die Entwicklung von Sicherheitsstandards für die Transaktion digitaler Güter und die Optimierung der Infrastruktur virtueller Welten. Dies umfasst die Oberfläche bis hin zu schnellerer Darstellung der Welten und der sich darin bewegenden Avatare. Bestehende Anwendungen und Geschäftsprozesse wollen die Unternehmen ebenfalls integrieren. Umgekehrt sollen zudem offene Protokolle und Formate genutzt werden, um virtuelle Welten in die bestehende Internet-Infrastruktur zu integrieren. Hierfür sollen weitere offene Standards entwickelt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Metalkind 11. Okt 2007

Und zwar Mausetot, seit hunderte von Firmen auf den Zug aufgesprungen sind.

Indiana Jones 10. Okt 2007

So siehts aus.

Peterchen 10. Okt 2007

Yupp, das Buch kenne ich - mag ich sehr gerne, genau wie fast alles andere von Tad...

nicoledos 10. Okt 2007

zumindest über die virtuellen Wenn die Nutzer nicht freiwillig zu SL kommen, dann holt...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /