Abo
  • Services:
Anzeige

Skype-Videotelefonate in höherer Auflösung

Beta-Version von Skype 3.6 für Windows ist fertig

Mit Skype lassen sich seit langem Videotelefonate führen, um auch den Gesprächspartner im Bewegtbild zu sehen. Ohne Basteleien ist es nun auch möglich, die Videodaten in höherer Auflösung mit Skype zu senden und zu empfangen. Allerdings verlangt dies ganz bestimmte Anforderungen an die verwendete Hardware.

Für die Nutzung hochauflösender Videotelefonate wird ein Windows-PC mit Dual-Core-Prozessor benötigt. Außerdem muss derzeit zwingend eine Webcam von Logitech zum Einsatz kommen. Mit Webcams anderer Hersteller lässt sich diese Funktion vorerst nicht nutzen. Ob sich das noch bis zum Abschluss des Beta-Tests ändert, ist nicht bekannt. Möglicherweise fehlen noch Anpassungen an Skype, damit die hohe Auflösung auch mit Webcams anderer Hersteller funktioniert. Ebenso ist denkbar, dass es ich hierbei um eine Marketing-Kooperation zwischen Logitech und Skype handelt, wie es sie bereits zwischen Intel und Skype gegeben hat.

Anzeige

Logitech listet alle Webcams, die die Skype-Videotelefonate in hoher Auflösung unterstützen. Diese müssen mit dem aktuellen Treiber laufen, der vorerst nur als Beta-Version verfügbar ist. Damit die Videosequenzen in hoher Auflösung übertragen werden können, muss der verwendete Internetanschluss eine Upstream-Rate von mindestens 380 KBit/s aufweisen.

Durch die höhere Auflösung der Videos sollen sich wesentlich mehr Details erkennen lassen. Skype verspricht, dass die Bildqualität so hoch ist, dass es den Eindruck vermittelt, als sehe man den Gesprächspartner im realen Leben. Mit Hilfe von Anpassungen an die Skype-Software waren Videotelefonate in hoher Auflösung bereits seit Februar 2007 möglich - sowohl für die Windows- als auch die MacOS-Version.

Skype 3.6 für die Windows-Plattform steht als Beta-Version zum Download bereit.


eye home zur Startseite
bodybody 26. Okt 2007

Ja, nutze es jetzt intensiv seit 3 Wochen zu Videokonferenzen. Die Oberfläche finde ich...

develin 11. Okt 2007

Du hast schon mal etwas von Ping und "codieren" gehoert? [ ] Ja, von beiden [ ] Ja, von...

me2myself 10. Okt 2007

folgende Anforderungen werden von mir erfüllt: Dual Core Cpu [*] Logitech Cam...

Port 8080 10. Okt 2007

Kann man doch über den Packet manager (Synaptics) kann man programme mit 2 klicks...


Free Mac Software / 11. Okt 2007

blog.pimp-my-sales.de / 11. Okt 2007

Skype Videotelefonie: Hype oder Fortschritt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  2. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  3. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02

  4. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    blaub4r | 01:01

  5. Re: Alternativen?

    blaub4r | 00:56


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel