• IT-Karriere:
  • Services:

Neustart: Deutsche Büchersuche Libreka

Deutsche Literatur im Volltext durchsuchen

Aus dem sehr sperrigen Begriff "Volltextsuche online" (VTO) wurde nun Libreka. Deutsche Verlage wollen schon seit längerem eine Büchersuche aufbauen, die im Volltext durchsucht werden kann und im Endstadium auch die Bestellung von Büchern umfassen soll. Vorerst gibt es eine Vorschauversion der Suche.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Inhalte für Libreka stammen von den deutschen Verlagen, die bestimmen können, wie und in welchem Umfang sie Texte aus Büchern digital zur Verfügung stellen. Damit bleibt die Kontrolle über die Veröffentlichung der Inhalte bei den Verlagen. Sie können festlegen, welche Titel im Volltext im Internet bereitstehen und wann bei Bedarf etwa nur das Inhaltsverzeichnis im Internet zu finden ist. Sie können außerdem dafür sorgen, dass bestimmte Titel nicht in der Libreka-Suche auftauchen.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein

Mit Hilfe von Libreka soll der Buchhandel elektronische Bücher (E-Books) besser vermarkten können. Voll einsatzfähig wird Libreka nach einem Bericht der Financial Times Deutschland im Jahr 2008 sein. Der Marketing- und Verlagsservice (MVB) des Buchhandels soll bereits mehr als 300 Verlage zur Teilnahme am Libreka-Projekt überredet haben.

Im ersten Halbjahr 2008 soll Libreka die Möglichkeit erhalten, dass Kunden darüber auch gleich Bücher kaufen können, die sie darüber gefunden haben. Hierbei steht zur Wahl, ob ein Buch im stationären Buchladen hinterlegt, der Titel gleich beim Verlag oder aber als E-Book bestellt wird.

Derzeit gibt es eine Vorschauversion von Libreka, die Interessierte bereits ausprobieren können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)

Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /