Abo
  • Services:
Anzeige

OpenStreetMap - Open-Source-Version von Google Maps & Co

Europa (Mapnik)
Europa (Mapnik)
Länder der Dritten Welt, Schwellenländer oder Staaten, die die Bevölkerung nicht unbedingt ins Internet lassen, haben ebenfalls Lücken auf der Karte. Dies ist eher der unzureichenden Infrastruktur bzw. den jeweiligen Regimen anzulasten. Hier sind Kartendienste wie Google Maps aufgrund der satellitengestützten Erfassung auf längere Zeit im Vorteil. Nichtsdestotrotz finden sich selbst in solchen Ländern die ein oder anderen Datenspuren. Wer auf die Suche geht, findet die ein oder andere unerwartete Kuriosität. Dazu gehören etwa Pyongyang (Nordkorea) oder Teheran (Iran).

Anzeige

Gesammelt werden die Daten mit Hilfe des Global Positioning Systems (GPS), dargestellt werden sie mit zwei wählbaren Karten-Render-Engines (Osmarender und Mapnik). Mitmachen kann also praktisch jeder. Dazu sammelt man mit einem GPS-Empfänger Daten und lädt diese bei OpenStreetMap hoch oder verarbeitet die bereits hochgeladenen Daten von anderen Teilnehmern und von Firmen/Organisationen gespendeten bzw. genutzten Daten. Ein Übungsmodus hilft zudem bei den ersten Schritten in OpenStreetMap, denn das Manipulieren von Karten ist nicht so einfach wie das Editieren der Wikipedia.

Video: OSM-Mapping-History "uk070711" über die letzten drei Jahre. Die "Blitze" zeigen die jeweils aufgezeichneten GPS-Wege.

Europa (Osmarender)
Europa (Osmarender)
Ein GPS-Empfänger ist also nicht unbedingt notwendig, um dem Projekt zu helfen. Beim Hochladen alter GPS-Daten sollte man im Übrigen vorsichtig sein: Wer in seinem Empfänger eine "Snap to Road"-Einstellung eingeschaltet hatte, stellt eher ungenaue Daten zur Verfügung, warnt das Projekt und verletzt zudem das Urheberrecht, da ein Abbild der im Gerät vorhandenen Karte vorliegt.

Wer sich bei OpenStreetMap engagieren will, findet am besten im deutschen oder englischen Wiki einen Einstieg. Eine Liste der Veranstaltungen bietet Gelegenheiten, bei Mappingpartys mitzumachen, sich Vorträge anzuhören oder sich einfach nur zur Planung zu treffen.

 OpenStreetMap - Open-Source-Version von Google Maps & CoOpenStreetMap - Open-Source-Version von Google Maps & Co 

eye home zur Startseite
MarcoEK 02. Jan 2008

Ich hab mich weggeschmissen vor lachen. DAS ist doch mal ne Antwort. LOL

das Auge 04. Dez 2007

Ich fände Straßenansichten besser. 360° Kamera aufs Autodach und ab dafür...

King Euro 12. Okt 2007

Es liegt also an uns das Gebiet wieder zu entfernen, ohne es wenigstens als Fantasie...

Andreas Sebayang 11. Okt 2007

Hallo, Er ist deswegen als erster Link drin, weil ich als letztes an Google Maps gedacht...

lala1 11. Okt 2007

Die Dinger dürfen nur bis zu 100m hoch fliegen (afaik) absonsten ists nen...


Ralphs Piratenblog / 12. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  4. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    matzems | 06:06

  2. Es geht vieles - und das schon seit langer...

    MAD_onna | 05:58

  3. Re: Danke, alte Arbeitswelt!

    picaschaf | 05:51

  4. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    DY | 05:40

  5. Re: Wer hat's erfunden?

    recluce | 05:30


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel