Abo
  • Services:
Anzeige

Mandriva Linux 2008 veröffentlicht

Drei Varianten verfügbar

Die französische Linux-Distribution Mandriva Linux 2008 wurde nun freigegeben. Sie enthält schon eine Vorschau auf KDE 4.0 sowie weitere aktuelle Komponenten und ist in drei verschiedenen Editionen verfügbar.

Mandriva Linux 2008
Mandriva Linux 2008
Mandriva Linux 2008 nutzt den Linux-Kernel 2.6.22, der nach Angaben des Distributors mit Patches erweitert wurde, um Probleme mit JMicron- und AMD-ATA-Controllern zu beheben. Als X-Server ist X.org 7.3 enthalten, das RandR 1.2 unterstützt. Damit wird Hot-Plugging von Ein- und Ausgabegeräten möglich, so dass sich ein neu angeschlossener Monitor beispielsweise sofort nutzen lässt - allerdings muss der Grafiktreiber mitspielen.

Anzeige

Als grafische Oberflächen sind Gnome 2.20, KDE 3.5.7 und Xfce 4.4.1 mit dabei. Eine Vorabversion von KDE 4.0 lässt sich ebenfalls installieren. Mit Compiz und Compiz Fusion können zudem diverse grafische Effekte auf dem Desktop aktiviert werden. Dabei nutzt Mandriva in den Editionen "Powerpack" und "One" die proprietären Treiber von Nvidia und AMD/ATI, wobei Letzterer schon in der aktuellen Version enthalten ist, die eine höhere Leistung bringen soll als frühere Treiber.

Weiter bringt Mandriva unter anderem OpenOffice.org 2.2.1 sowie Mozilla Firefox und Thunderbird 2.0 mit. Die von Red Hat veröffentlichten Liberation-Schriften stehen Mandriva-Anwendern ebenfalls zur Verfügung und mit Transfugdrake sollen sich Dokumente und Einstellungen von einer Windows-Installation einfach auf Mandriva übertragen lassen.

Weitere Änderungen betreffen das Startmenü, das übersichtlicher wurde. Die Paketverwaltungswerkzeuge Urpmi und Rpmdrake nutzen nun eine Tabellenansicht, um Informationen zu Paketnamen, Versionen und Repositorys deutlicher darzustellen. Fedoras System zur Hardware-Erkennung verrichtet nun auch in Mandriva Linux 2008 seinen Dienst.

Neben der kommerziellen Powerpack-Variante mit zusätzlicher Software gibt es die kostenlose One-Version, die ebenfalls proprietäre Treiber enthält. Die Free-Ausgabe hingegen enthält ausschließlich freie Software. Mandriva Linux 2008 One und Free stehen ab sofort zum Download bereit, die Preise für das Powerpack beginnen bei 39,- Euro als Download-Version.


eye home zur Startseite
wotaf-ack 08. Nov 2007

yast ist bei suse das systemverwaltungswerkzeug, darüber lassen sich alle möglichen...

Tom234 10. Okt 2007

hab in OpenSuSE in Sax2 ne option für table-pc gesehen aber ausprobiert hab ich es noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Interhyp Gruppe, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  2. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  3. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  4. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  5. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  6. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  7. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  8. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  9. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  10. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Fehlurteil

    Niriel | 14:38

  2. Re: Das wird ein Spaß

    CerealD | 14:37

  3. Re: Hass?!

    mnementh | 14:35

  4. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    der_wahre_hannes | 14:35

  5. Re: Versteh ich das richtig?

    anonym | 14:34


  1. 13:05

  2. 12:56

  3. 12:05

  4. 12:04

  5. 11:52

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 09:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel