Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Madden 08 - Neuauflage des Football-Klassikers

Madden NFL (Xbox 360)
Madden NFL (Xbox 360)
Das überarbeitete Menü zur Wahl des Spielzuges ist ebenfalls nicht hundertprozentig geglückt. Durch etwas verschachtelte Menüs passiert es eher, dass bei der Suche nach dem gewünschten Spielzug die Zeit abläuft und man damit eine Raumstrafe bekommt. Genauso wie bei den Audibles bleibt da nur, möglichst zu lernen, wo sich was versteckt.

Anzeige

EA veröffentlicht Madden wie gewohnt zwar mit deutschem Handbuch, das Spiel an sich bleibt aber englisch. Waren die englischen EA-Titel häufig für ihre besseren Kommentare bekannt - man denke an die NHL-Serie -, gibt es bei Madden NFL 08 auf der Xbox 360 und der PlayStation 3 nur einen uninteressanten und noch dazu schlecht verständlichen Radio-Kommentar - eigentlich ein Armutszeugnis, wo EA doch mit dem Sportsender ESPN zusammenarbeitet und so sicher einen der dortigen Football-Kommentatoren ins Studio bekommen würde.

Wer Lust darauf hat, ein ganzes Team zu managen, bekommt mit Madden NFL 08 einen neuen Front-Office-Modus, der über das bloße Anwerben neuer Spieler hinausgeht. Stadien können erweitert werden und wer mag, kann sein Team, was in den US-Sports keinesfalls unüblich ist, sogar in eine andere Stadt umziehen lassen. Im Franchise-Modus stehen darüber hinaus einige Hall-of-Fame-Spieler wie Joe Montana zur Verfügung, die so zumindest virtuell auf den Rasen zurückkehren.

Madden NFL (Xbox 360)
Madden NFL (Xbox 360)
Der Test bezieht sich auf die Xbox-360-Variante des Spiels, Madden NFL 08 ist jedoch für alle aktuellen Plattformen erhältlich - mit teils komischen Unterschieden. Neben der naturgemäß anderen Steuerung auf Nintendos Wii gibt es hier beispielsweise noch den Kommentar von John Madden, man muss aber mit einer schlechteren Grafik vorlieb nehmen. Die Xbox-360-Version hat zudem mit 1080p die beste Auflösung, während PlayStation-3-Besitzer maximal 720p und eine langsamere Bildwiederholrate vorgesetzt bekommen.

Madden NFL 08 ist bereits im Handel erhältlich und kostet für die Xbox 360 und die PlayStation 3 ca. 70,- Euro. Die Versionen für Windows-PC und PS2 sind 20,- respektive 10,- Euro billiger.

Fazit:
Sicher ist: Madden bleibt das Maß der Dinge, was Football-Simulationen angeht. Das neue "Read and React"-System macht das Spiel abwechslungsreicher, dynamischer und spannender, geht aber einher mit einer noch komplexeren, teils einfach überbelegten Steuerung, die schon mal zu Frust führen kann. Dafür sind zumindest auf der Xbox 360 die neuen Animationen schön anzusehen, wenngleich die Grafik für Besitzer der Vorgängerversion kein Kaufargument sein dürfte. Denn im Prinzip bleibt es dabei: Optisch hat sich wenig getan, neue Funktionen machen zwar mehr Spaß, das Spiel aber gleichzeitig noch schwieriger. Wer keine Ahnung von den Football-Regeln hat, ist ohnehin aufgeschmissen, und so bleibt Madden weiter nur für Football-Fans interessant, die sich selbst fragen müssen, ob ihnen die Neuheiten den Kauf eines Vollpreisspiels wert sind.

 Spieletest: Madden 08 - Neuauflage des Football-Klassikers

eye home zur Startseite
Björn 05. Dez 2007

Bei Madden 07 (auf ps2) konnte man noch selber Spieler erstellen hab mir gestern Madden...

Snooprob 18. Okt 2007

aaaaaahaaa ist was für eine pussy!!! *lol* wie alles im leben ist es reine...

MarekP. 10. Okt 2007

WEnn du bis max. 4 Jahre warten kannst: https://www.golem.de/0607/46805.html



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  3. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Icon mit Zahl

    JarJarThomas | 01:48

  2. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    plutoniumsulfat | 01:39

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    plutoniumsulfat | 01:30

  4. Re: Hast Du Zahlen??

    cicero | 01:23

  5. Re: Wie kann man ein Patend darauf beantragen?

    TrustworthyGuy | 01:20


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel