Abo
  • IT-Karriere:

Video Game Creator - Neuer PC-Spielebaukasten

... vor allem für Kinder und Jugendliche

Mit dem "Video Game Creator" bietet Astragon ein Programm, mit dem sich Windows-PC-Spiele nach Baukastenprinzip mit der Maus selbst erstellen lassen. Programmierkenntnisse sind zwar nicht erforderlich, dafür lassen sich aber auch keine sehr komplexen storylastigen Spiele bauen - wohl aber eigene Renn-, Action, Weltraum- oder Jump-&-Run-Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Video Game Creator
Video Game Creator
Nach dem Start des Video Game Creator stehen dem Nutzer verschiedene Editoren - "Spiel", "Level", "Boden", "Himmel", "Objekte", "Spieler" und "HUD" - zur Verfügung. Damit lassen sich laut Astragon einzelne oder mehrere Level- und Spielziele festlegen, sei es das Überleben, das Zerstören von Gegnern, das Sammeln von Objekten, das Überwinden von Hindernissen oder Passieren von Toren.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Beim 3D-Leveldesign stehen verschiedene Hintergründe, Himmel und Bodenbeläge zur Verfügung. Wurden diese festgelegt, können Straßen, Gebäude, Pflanzen, Fahrzeuge und weitere Objekte platziert werden. Schließlich gilt es, den Spieler und die Gegenspieler festzulegen. Dabei lässt sich laut Astragon einiges modifizieren, etwa die Farbe, die Lebenspunkte und die Ausrüstung.

Video Game Creator
Video Game Creator
Eine ausführliche Einführung soll beim Einstieg helfen. Wer erst einmal ein bisschen üben möchte, kann dazu die acht fertigen Spiele ausprobieren - sie lassen sich direkt spielen sowie modifizieren. Die eigenen Spiele lassen sich direkt aus dem Programm heraus auf CD-ROM brennen.

Der Video Game Creator richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. "Aber da der Editor recht umfangreich ist, dürfte eigentlich für jeden etwas dabei sein", heißt es seitens Astragon.

Angehende Spieleentwickler, die eigene 3D-Objekte erstellen und nicht nur Mitgeliefertes zusammenklicken wollen sowie davon träumen, komplexere und grafisch aufwendige Spiele zu realisieren, werden demnach mit dem Video Game Creater nicht glücklich werden.

Video Game Creator
Video Game Creator
Als reinen Minispiel-Baukasten will man bei Astragon den Video Game Creator aber nicht verstanden wissen: "Minispiele sind es nicht unbedingt, weil man recht große Gebiete erstellen kann und [...] jede Menge mögliche Zielvorgaben setzen kann. Man kann allerdings keine sehr komplexen storylastigen Spiele wie beispielsweise Final Fantasy damit erstellen", so eine Sprecherin gegenüber Golem.de.

Die Systemvoraussetzungen für den Windows-Rechner des Baukastennutzers sind sehr niedrig, es reicht auch ein alter Pentium 4 mit 1,3 GHz, 256 MByte RAM, 750 MByte freier Festplattenspeicher (1 GByte, um Spiele zu brennen), eine alte Grafikkarte (Radeon oder GeForce 2) mit mindestens 32 MByte, besser aber 128 MByte Grafikspeicher.

Ausgeliefert wird der Video Game Creator - kurz VGS - ab Mitte Oktober 2007 für 14,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,95€
  2. 41,95€
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate 45,99€)
  4. ab 59,98€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Fritz Heide 15. Okt 2007

Beschimpfung von Religionsgemeinschaften. Dieses Gesetz gilt in der ganzen BRD. Wurde...

Skeptiker 13. Okt 2007

Na toll "Das Zerstören von Gegnern" für 10-Jährige zum Selberbasteln. Ganz große Klasse...

MeinGeld 12. Okt 2007

ich schmeiß mich weg, lol, ihr habts irgendwie nicht verstanden

Diggo 10. Okt 2007

"Burgerfred" -> Nächste Ausfahrt recht's | |

MarekP. 10. Okt 2007

Dir scheint entgangen zu sein dass sich das Programm an Kinder richtet. Willst du denen...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /