40-GByte-PS3 in Japan auch in Weiß

Auch der DualShock-3-Wireless-Controller kommt im November '07 nach Japan

Während die günstige, aber abgespeckte PlayStation 3 (PS3) mit 40-GByte-Festplatte in Europa am 12. Oktober 2007 erscheint, müssen sich die Kunden in Japan noch bis zum November darauf gedulden. Dafür bekommen sie das neue PS3-Modell dann aber auch nicht nur mit schwarzem, sondern alternativ auch mit weißem Gehäuse. Darüber hinaus wurde für Japan nun der neue Force-Feedback-Controller "DualShock 3" angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

40-GByte-PlayStation 3 in weiß
40-GByte-PlayStation 3 in weiß
In Japan wird die 40-GByte-PS3 neben dem 60-GByte- und dem in Deutschland nie erschienenen 20-GByte-Modell verkauft. Ausgeliefert wird das neue Gerät im Heimatland von Sony Computer Entertainmemt in "Clear Black" (CECHH00) und "Ceramic White" (CECHH00 CW) ab dem 11. November 2007 für einen Preis von 39.980 Yen (inkl. Steuer) - umgerechnet sind das nur rund 242,- Euro. Zum Vergleich: In Deutschland wird die Konsole in Kürze für knapp 400,- Euro erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Am selben Tag erscheint auch als separates Zubehör der DualShock 3 Wireless Controller, der Lage- und Beschleunigungssensoren mit Force-Feedback-Technik verbindet. Damit kann der PlayStation-3-Controller dann auch wieder passend zu Explosionen oder Crashs rütteln. Der bisherige Controller konnte das nicht, Sony musste wegen eines mittlerweile beendeten Patentrechtsstreits mit Immersion darauf verzichten. In Weiß und Schwarz wird der DualShock 3 ab 11. November 2007 für 5.500 Yen (etwas über 33,- Euro) erhältlich sein.

Auf eine Preissenkung der 20- und 60-GByte-PS3 müssen japanische Kunden nicht bis zum November warten: Die Preise sinken ab dem 17. Oktober 2007 auf 44.980 Yen (ca. 272,- Euro) respektive 54.980 Yen (ca. 333,- Euro) - außerdem erhalten 200.000 Käufer den Film Spider-Man 3 auf Blu-ray Disc hinzu. Das 40-GByte-Modell liegt damit zwar preislich unter dem mit 20-GByte-Festplatte und unterstützt WLAN, kann dafür aber beispielsweise keine PS2-Spiele mehr abspielen und hat nur noch zwei statt vier USB-2.0-Schnittstellen. Die Kapazität der Festplatte ist letztlich bei der PS3 weniger relevant als bei der Xbox 360 - denn bei der PS3 lassen sich handelsübliche 2,5-Zoll-Festplatten selbst einbauen.

Sony Computer Entertainment hat zwar für Japan noch nicht die 80-GByte-PS3 angekündigt und auch nichts zu einem möglichen Auslaufen der 20er- und 60er-PS3s gesagt. Der Hersteller schreibt aber in der für Japan gedachten Pressemitteilung zum 40-GByte-Modell davon, die PS3-Plattform in Zukunft u.a. mit einer verbesserten Reihe von PS3-Systemen erweitern zu wollen.

Das überrascht allerdings nicht sonderlich, im Lebenszyklus einer Spielekonsolen-Plattform gibt es in der Regel mehrere Gerätevarianten - so gibt es etwa die geschrumpfte PlayStation 2 in Japan seit kurzem auch schon mit im Gehäuse integriertem Netzteil. Auch von der Xbox 360 gibt es bereits verschiedene Hardware-Revisionen und neue Modelle am Markt, weitere werden folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DoubleH 13. Okt 2007

Rot, Gelb und Blau sind die drei Grundfarben.

Flitschbirne 10. Okt 2007

Heisst das ich kann im Notfall nur nur 2 Controller per USB betreiben? Oder kann ich auch...

Zyklopenauge 10. Okt 2007

das ist genauso wie mit Hummer. In Amerika essen die sowas wie wir hier Nudeln zum...

Zyklopenauge 10. Okt 2007

das stimmt nicht, die ps3 ist regioncode free, warum sonst sollte man jap spiele auf ner...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Independence Day
Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

"Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
Von Peter Osteried

25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
Artikel
  1. Apple: iPhone 13 bereits mit Wartezeit
    Apple
    iPhone 13 bereits mit Wartezeit

    Das neue iPhone 13 kann bestellt werden - die Lieferzeiten liegen aber teilweise bereits bei Ende Oktober. Besser ist die Situation in den Apple Stores.

  2. Suchmaschine: Mozilla testet Bing als Suche im Firefox-Browser
    Suchmaschine
    Mozilla testet Bing als Suche im Firefox-Browser

    Ein kleiner Teil der Firefox-Desktop-Nutzer bekommt für einige Monate statt Google künftig Microsofts Bing als Standardsuche angezeigt.

  3. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MediaMarkt-Prospekt (u. a. Asus TUF Gaming F17 17" RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB PCIe-SSD 99€ • Alternate-Deals (u. a. Enermax ARGB-CPU-Kühler 36,99€) • Nintendo Switch Lite 179€ • GP History & War Sale (u. a. Age of Empires Definitive Edition 17,99€) [Werbung]
    •  /