• IT-Karriere:
  • Services:

Kleiner VIA-PC zur Montage hinter TFT-Monitoren

Schlankes Gehäuse lässt sich an VESA-Bohrungen befestigen

An nahezu jedem TFT-Monitor oder Flachbild-Fernseher finden sich normierte Bohrungen nach VESA-Standard für die Befestigung an Halte-Systemen. Für diesen Montageplatz hat VIA einen lüfterlosen PC entwickelt, der sich damit hinter dem Display verstecken lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Inneren des "vm7700" getauften Geräts steckt natürlich VIAs C7-Prozessor alias "Esther". Bis 1 GHz ist diese, allerdings recht rechenschwache, CPU passiv kühlbar, was im Falle des Display-PCs das 26 Millimeter flache Alu-Gehäuse erledigt. VIA will allerdings in Zukunft auch 1,5-GHz-Prozessoren für den Rechner anbieten, die ebenfalls ohne Lüfter auskommen. Für Grafik und MPEG-2-Dekodierung sorgt der Chipsatz CX700M2, der nur aus einem Baustein besteht. Maximal 1 GByte DDR2-Speicher passen in das Gerät sowie eine 2,5-Zoll-Festplatte. PC-übliche Schnittstellen sind ein DVI-Port sowie VGA, vier USB-2.-0-Buchsen sowie Gigabit-Ethernet und ein optionales WLAN-Modul nach 802.11 b/g.

Stellenmarkt
  1. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

PC versteckt sich hinter Monitor
PC versteckt sich hinter Monitor
Eher für den Industrie-Einsatz gedacht sind ein serieller Port sowie Watchdog-Funktionen auf dem Mainboard, das somit selbst Abstürze erkennen und sich neu starten kann, wenn das Betriebssystem das unterstützt. Der gesamte Rechner soll maximal 12 Watt elektrischer Leistung aufnehmen.

VIA vm7700
VIA vm7700
Montiert wird der vm7700 an einem Monitor über vier Schrauben im normierten 10-Zentimeter-Raster, die durch das gesamte Gehäuse reichen. Damit kann der VIA-PC beispielsweise zwischen dem Display und einem Standfuß sitzen, aber auch an einer Wandhalterung befestigt werden. Gedacht ist das Konzept vor allem für Mess- und Regel-Aufgaben, aber auch für öffentlich zugängliche PCs, beispielsweise bei Fahrplan-Anzeigen oder auch für Haushaltsgeräte.

Den Rechner können Unternehmenskunden laut VIA ab sofort beziehen, Preise will der Hersteller nur auf Anfrage nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

Blubbor 24. Okt 2007

das ding is nich dafuer das man da karbel dran macht da kommen 2 bis 3 kabel dran fuer...

Jessop 10. Okt 2007

Hab erst neulich nen Artikle über einen Thinclient gelsen, der in eine Unterputzdose...

Kevinol 09. Okt 2007

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich hatte geschrieben dass man den Laptop ja mit...

GrinderFX 09. Okt 2007

Lol niemals. Unter 800 euro geht da gar nichts.

noobneard 09. Okt 2007

http://video.google.com/videoplay?docid=2176025602905109829&hl=en und für alle die kein...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /