Abo
  • IT-Karriere:

Acer-Tochter Gateway wird Packard Bell kaufen

Lenovo scheint damit aus dem Rennen zu sein

Kaum hat sich Acer den US-amerikanischen PC-Hersteller Gateway einverleibt, verkündet dieser auch schon konkrete Übernahmepläne für Packard Bell. Dabei will Gateway seine Vorkaufsrechte nutzen, um den Kontrahenten Lenovo auszustechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Gateway und Packard Bell im Portfolio kann Acer im Endkunden-Bereich weitere Marktanteile gewinnen. Acer hatte die Übernahme von Gateway Ende August 2007 angekündigt und will sie bis Jahresende abgeschlossen haben. Gateway selbst hatte bereits Kaufinteresse am europäischen PC-Hersteller Packard Bell verkündet, ebenso wie der Konkurrent Lenovo.

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Gateway hat nun eigenen Angaben zufolge am 4. Oktober 2007 ein verbindliches Angebot abgegeben, um mit Vorkaufsrecht alle Anteile der Packard-Bell-Muttergesellschaft von Lap Shun (John) Hui und der von Hui geleiteten Clifford Holdings Limited zu erwerben. Hui besitze derzeit 75 Prozent der PB Holding.

Hui hatte im März 2004 sein Unternehmen eMachines an Gateway verkauft. Als Hui im Jahr 2006 Packard Bell übernahm, verzichtete Gateway auf die Aufrechterhaltung einer vereinbarten Wettbewerbsklausel und erhielt im Gegenzug das Vorkaufsrecht an Huis Packard-Bell-Anteilen.

Gateway und Hui wollen sich nun gemeinsam mit Behörden auseinander setzen, letztlich den Kaufvertrag unterzeichnen und die Übernahme erfolgreich abschließen. Gateways Ziel ist es, Packard Bell komplett zu übernehmen, entsprechende Mitnahmerechte seien bereits vereinbart worden.

Gateway erwartet, dass die Übernahme - sofern die Wettbewerbshüter nichts dagegen haben - noch im letzten Quartal 2007 oder im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 274,00€

Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

      •  /