Abo
  • IT-Karriere:

AMD tritt Eclipse Foundation bei

High-Performance-Computing mit offenen Standards

AMD ist der Eclipse Foundation beigetreten und will sich daran beteiligen, die freie Entwicklungsplattform für die Zusammenarbeit mit Multi-Core-Systemen zu optimieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit seiner Beteiligung möchte AMD nach eigenen Angaben dazu beitragen, dass die Entwicklungsumgebung Eclipse die Leistung moderner Mehrkernprozessoren nutzen kann. Erst kürzlich stellte die Chipschmiede ihre Quad-Core-Opterons vor. Durch AMDs Beiträge zur Eclipse-Community sollen Entwickler diese Prozessoren voll ausnutzen können.

AMD machte die Ankündigung anlässlich des vom 9. bis 11. Oktober 2007 stattfindenden Eclipse Summit Europe in Ludwigsburg. "Wir freuen uns auf AMDs Beiträge zu unserer Open-Source-Community", so Mike Milinkovich, Geschäftsführer der Eclipse Foundation, zu AMDs Beitritt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. (-79%) 11,99€
  4. 2,99€

watson 09. Okt 2007

full-ack! wunderschön zu sehen wie es laufen kann.


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      •  /