Abo
  • Services:
Anzeige

Transcend und Lite-On mit 7 Zoll großem Bilderrahmen

Mit Musik- und Kalenderfunktion

Transcend und Lite-On haben beide einen 7 Zoll großen Bilderrahmen im Breitbildformat vorgestellt, der auf seinem Display 480 x 234 Pixel darstellt. Der Transcend T.photo 710 besitzt 1 GByte internen Speicher sowie einen Kartenleser und ist nur 28 mm tief. Der Lite-On cenOmax F7012A besitzt einen Leseschacht für SD-, MMC-, MS-, xD- oder CF-Karten und kann auch per USB mit Bildmaterial versorgt werden.

Der T.photo 710 unterstützt die Dateiformate JPG, BMP und Motion-JPGs. Darüber hinaus kann man über das Menüfenster Anzeigemodi auswählen, ob nur ein Bild, mehrere Bilder in einer Diashow oder einzelne Bilder in einer Kachelübersicht betrachten werden sollen. Durch die einstellbaren Seitenorientierung des Bilderrahmens können sowohl horizontale als auch vertikale Fotos möglichst bildschirmfüllend dargestellt werden. Des Weiteren lassen sich Bilder im Einzelbildmodus rotieren und zoomen.

Anzeige

Der Rahmen kann auch als Wecker und als Kalender verwendet werden. In der Kalenderansicht wird auf der linken Hälfte des Displays ein Einzelbild oder eine Diashow dargestellt, die rechte Seite zeigt ein Kalenderblatt in Monatsansicht mit Uhrzeit. Angelegte Termine und Erinnerungen, wie z.B. Geburtstage von Freunden, werden farbig markiert. Zu Weihnachten, Neujahr oder zum Valentinstag können über die Bilder themenbezogene Rahmen gelegt werden.

Der T.photo 710 kann die Bilderschau mit MP3-Hintergrundmusik versehen und soll ab sofort für rund 120,- Euro erhältlich sein. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert.

Lite-Ons cenOmax F7012A gibt Fotos (als JPEG) sowohl von SD-, MMC-, MS-, xD- oder CF-Karten als auch via USB-Anschluss wieder. Außerdem ist auch dieses Gerät in der Lage, MP3-Dateien abzuspielen und auch hier gibt es eine Kalender- und Weckerfunktion. Das Display des F7012A wird von einem durchsichtigen Kunststoffrahmen umfasst. Der Lieferumfang des cenOmax-Rahmens beinhaltet einen schwarzen und einen orangefarbenen Wechselrahmen.

Der cenOmax F7012A soll ab sofort für rund 70,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Roby 10. Okt 2007

Ja, sicher: 120Euro .. für 100eur mehr gibt es fast ein Notebook. Unglaublich. Hier eine...

NoBilderrahmen 09. Okt 2007

Supi wenn sich das millionen Kaeufer weltweit denken :( Dann geht mal die Leistung eines...

finder 09. Okt 2007

einfach mal hier rein schauen und überlegen für welche Gimmiks man Geld aus gibt: http...

AtK 09. Okt 2007

also der t.photo hätte ja sogar ne daseinsberechtigung, auch wenn es mal wieder die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  4. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 47,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  3. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  4. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel