Gegen Havok: Neues PhysX-Lizenzmodell

Ageia hofft, mehr Partner für seine Physik-Engine zu gewinnen

Physik-Engine-Anbieter Ageia sieht sich nach der Übernahme des Marktführers Havok durch Intel offenbar in Zugzwang und ändert nun seine Lizenzbedingungen für das eigene PhysX-Entwicklerpaket: Den PhysX-Quellcode gibt es nun für weniger Geld als zuvor und wem die Binaries für die eigenen Softwareprojekte reichen, der darf sie sogar kostenlos verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das erweiterte neue PhysX-Modell sieht eine Quellcode-Lizenzgebühr von 50.000 US-Dollar pro Anwendung vor. Dabei verspricht Ageia eine umfassende Unterstützung von Entwicklern auch vor Ort nebst Optimierung derer Projekte für Spielekonsolen, Mehrkern-CPUs und PhysX-Steckkarten (PPU, PhysX Processing Unit). Die PhysX-SDK-Binaries können wie eingangs erwähnt künftig auch ohne Lizenzgebühren verwendet werden, was für kleinere Projekte hilfreich sein könnte.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Planung FTTX (m/w/d)
    Hays AG, Rheine
  2. (Junior-) Informatiker (m/w/d)
    Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
Detailsuche

PhysX unterstützt alle Windows-PCs und Spielekonsolen wie Xbox 360, PlayStation 3 und Wii. Als Unterstützung für die Single- oder Multicore-CPU des PCs kann eine PhysX-Steckkarte für die PCI-Express-Schnittstelle der Physik-Engine von Ageia Beine machen. Solange ein Spiel aber nicht auf PhysX setzt, liegt die Rechenleistung der speziellen Hardware brach - zu Havok ist die Hardware nicht kompatibel.

Unterstützung erhält PhysX durch PC-Hersteller wie Dell, welcher Desktop-PCs und Spiele-Notebooks mit PhysX-Chips bietet.

Derzeit gibt es laut Ageia rund 10.000 registrierte, aktive Entwickler, die PhysX einsetzen. Zudem würde PhysX-Engine in 75 Spielen verwendet, alle Plattformen eingerechnet. Viele PC-Spiele mit PhysX gibt es derzeit dennoch nicht. In Kürze erscheint aber Unreal Tournament 3, das beispielsweise von der Hardware-Beschleunigung für PhysX profitieren soll.

"Wir sind stolz auf die zunehmende Akzeptanz und Anerkennung von PhysX im Spielemarkt", so Ageia-CEO Manju Hedge. Darauf ist Ageia aber auch dringend angewiesen, um sich gegen den Marktführer Havok durchzusetzen, zumal noch nicht klar ist, was Intel alles mit Havok vorhat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1: Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke
    iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1
    Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke

    Apple-Nutzer müssen ihre Geräte mit iOS 14.7.1, iPadOS 14,7.1 und MacOS Big Sur 11.5.1 aktualisieren. Es gibt eine aktiv genutzte Sicherheitslücke.

  2. E-Motorräder: Yamaha will Verbrenner auch in 30 Jahren nicht aufgeben
    E-Motorräder
    Yamaha will Verbrenner auch in 30 Jahren nicht aufgeben

    Yamaha will den Verbrennungsmotor für seine Motorräder nicht ganz aufgeben. Selbst in 30 Jahren soll es noch Maschinen mit Auspuff geben.

  3. Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
    Halbleiterfertigung
    Aus 10 nm wird "Intel 7"

    Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
    Ein Bericht von Marc Sauter

Nameless 02. Dez 2007

Dein Pech... Mit genügend Rechenpower geht alles! No RISC, No Fun! Kann er ja auch, per...

harald juhnke 10. Okt 2007

wenn wir von der HARDWARE variante reden: NEIN! absolut unmöglich aus technischen...

ZoneX 09. Okt 2007

Dass ein dedizierter Physikprozessor heute bessere Physik berechnen kann als jegliche...

ZoneX 09. Okt 2007

Open Source gibt's z.B. Bullet SDK und ODE. ODE soll allerdings bei der Implementierung...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 mit Vertrag bei MediaMarkt bestellbar • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 bei MediaMarkt: 2 Spiele kaufen + 1 Spiel geschenkt • New World vorbestellbar ab 39,99€ [Werbung]
    •  /