Abo
  • Services:

Einzelstück: Mac Book Pro in Gold

Apfel-Logo mit Edelsteinen nachgebaut

Computer Choppers hat das erste MacBook Pro in Gold fertig gestellt. Die Hülle besteht aus 24 Karat Gold, das Apple-Logo ist mit Diamanten besetzt. Damit es zu keinen Urheberrechtstreitigkeiten kommt, betont Computer Choppers, dass jedes aufgepeppte Notebook ein Einzelstück sei.

Artikel veröffentlicht am , yg

MacBook Pro in Gold
MacBook Pro in Gold
Das umgebaute 15,4-Zoll-MacBook-Pro beherbergt Intels Core-2-Duo-Prozessor mit 2,2 GHz Taktfrequenz. Dazu kommen 2 GByte RAM, eine 120-GByte-Festplatte und ein Nvidia-Grafikchip vom Typ GeForce 8600M GT. Letzterem stehen 128 MByte eigener Speicher zur Verfügung. Wie stark sich die Goldbeschichtung auf das Gewicht auswirkt, gaben die Geräte-Verzierer nicht an.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

MacBook Pro in Gold
MacBook Pro in Gold
Computer Choppers individualisiert Computergehäuse, Laptops und sonstige Elektronikartikel. Für eine Veredelung des Logos zahlt man ab 300,- US-Dollar - je nachdem, welche zusätzlichen Zutaten wie Edelsteine oder Gold und Silber benutzt werden. Eigene Gehäuse werden ab 1.500,- US-Dollar gebaut.

Was das güldene MacBook Pro kostet, hat Computer Choppers allerdings nicht verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Peter Benson 22. Dez 2007

Das muss ich haben sieht echt super aus ist auf jeden Fall nen top Geschenk für meine...

moarfeitl 18. Okt 2007

servus, wenn einer glaubt, dass sich die welt ändert, nur weil es ein notebook aus gold...

Smaug 15. Okt 2007

Natürlich nur eine dünne Beschichting. Gold wäre viel zu weich, um ein ganzes stabiles...

Kugelfisch 09. Okt 2007

Naja, es gibt auch eine Apple-Fanboy-Fraktion (hier weniger als bei Heise), die auch...

duderino 09. Okt 2007

Das wär echt cool. Da würde ich echt mein Acer Travelmate vergolden lassen. Das hätte...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /