Abo
  • Services:
Anzeige

Großbritannien: RFID-Ausweise für Zigaretten

Mit Hightech gegen Schmuggel

Seit 1. Oktober werden alle in Großbritannien hergestellten Zigaretten mit einem RFID-Chip pro Packung ausgestattet. Mit der Maßnahme wollen Tabakindustrie und Zollbehörde gegen Schmuggel, Fälschung und Steuerhinterziehung vorgehen.

Ein RFID-Chip in Packungen ermöglicht es in Zukunft den Zollbehörden, mit Handlesegeräten einzelne Schachteln auf ihre Authentizität zu überprüfen. So lässt sich feststellen, ob die Zigaretten "echt" sind, berichtet die Times. Nach Angaben der Zollbehörden werden in Großbritannien jährlich etwa zwei Milliarden gefälschter Zigaretten - das entspricht rund drei Prozent aller Zigaretten - konsumiert. Insgesamt sollen dem Fiskus durch den Zigarettenschmuggel 3,5 Milliarden Pfund an Steuereinnahmen entgehen. Für die Tabakindustrie bedeutet das zugleich Verluste von 800 Millionen Pfund.

Anzeige

Für den Schmuggel gefälschter Zigaretten machen die Tabakkonzerne - British American Tobacco, Philip Morris, Imperial Tobacco, Gallaher - vor allem Hersteller in China verantwortlich. Diese würden gefälschte Zigaretten so verpacken, dass die Käufer denken würden, es handle sich um Grauimporte aus Osteuropa. Fälschungen seien für sie nur schwer zu erkennen.

Die Hightech-Maßnahme gegen den Zigarettenschmuggel wird die Konzerne etwa 10 Cents pro Packung kosten. Das ist zwar nicht gerade billig, aber bei den britischen Tabakpreisen gut zu verkraften. Auf erste Erfolge werden Fiskus und Tabakindustrie aber noch eine Weile warten müssen. Die gelagerten Vorräte an Packungen ohne RFID-Chip sollen laut Times noch bis Mitte des nächsten Jahres reichen. Unklar ist, wie künftig mit regulär importierten Zigaretten verfahren werden wird. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
juhuuu 01. Jul 2008

*Hach* ... wie früher™ !

Ekelpack 08. Okt 2007

Macht Sinn. Ich würde auch nicht mit Rauchern in einem Zimmer sitzen wollen.

damaddin 08. Okt 2007

ich bin stark dafür, dass jede Zigarette einen Key bekommt--- dann wirds wenigstens...

gauss 08. Okt 2007

"Nach Angaben der Zollbehörden werden in Großbritannien jährlich etwa zwei Milliarden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad am Bodensee
  3. doubleSlash Net-Business GmbH, München
  4. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: wurde bekannt, dass der Streamingdienst 20,5...

    Hakuro | 21:30

  2. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    TC | 21:29

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    LH458 | 21:24

  4. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    lejared | 21:23

  5. Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne AdBlocker...

    lejared | 21:18


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel