AMDs Single-Core Athlon 64 in 65 Nanometern und mit 45 Watt

Neue Prozessoren und kleine Preisänderungen

Zum 8. Oktober 2007 hat AMD seine Preisliste bereinigt und einen neuen CPU-Kern vorgestellt. Die neuen Athlons, deren Modellnummer mit "LE" beginnt, sind nun in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigt und weisen nur noch eine typische Leistungsaufnahme (TDP) von 45 Watt auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Gedacht sind die Single-Core-Athlons für besonders günstige Rechner - und so kostet auch das schnellste neue Modell "Athlon 64 LE-1620" mit 2,4 GHz und 1 MByte L2-Cache nur 53,- US-Dollar - gleich viel wie der deutlich langsamere Sempron LE-1250 bei 2,2 GHz und 512 KByte L2-Cache. Nochmals sechs US-Dollar billiger ist der "LE 1600" mit 2,2 GHz. Die beiden neuen Athlon 64 gibt AMD in seiner Preisliste mit 45 Watt TDP an. Da auch die anderen Werte zur Leistungsaufnahme in AMDs Aufstellung noch den früher üblichen Werten entsprechen, dürften auch die neuen Prozessoren noch nicht mit dem neuen System der "Average CPU Power" (ACP) bewertet sein, die AMD in Zukunft bevorzugen will.

Stellenmarkt
  1. Product Specialist (m/w/d) B2B2C
    Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. Senior Software Architect (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Neben den beiden neuen Athlons hat AMD sein Preisgefüge leicht entzerrt - die Korrekturen sind jedoch vor allem kosmetischer Natur. Am deutlichsten fallen bei den Dual-Cores noch die Abschläge von gut 12 Prozent für den Athlon 64 X2 6400+, die "Black Edition", aus. AMDs derzeit noch schnellster Prozessor mit 3,2 GHz ist nun für 220,- US-Dollar statt 251,- US-Dollar für PC-Hersteller zu haben.

Durch die neuen 65-Nanometer-Athlons mussten aber die bisherigen Single-Cores deutlich billiger werden. So sind Athlon 64 4000+ und 3800+ nun über 25 Prozent billiger geworden und für 58,- bzw. 50,- US-Dollar zu haben. Für Aufrüster ist das aber kaum interessant, sind auch diese CPUs nur für den Sockel AM2 zu haben. Die restlichen Preisänderungen bewegen sich im Bereich von wenigen Prozenten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MasterFX 09. Okt 2007

Wie man AMD ja kennt sind die TDPs recht großzügig. Mein Athlon 64 3200+ (Venice) hat 67W...

Ekelpack 09. Okt 2007

Frag mal in Tchernobyl nach, wie sauber AKWs sind.

Alternativ... 08. Okt 2007

Durch den Einsatz von sparsamen AMD Prozessoren und ein paar Energiesparlampen bekam ich...

Athlon 64 LE-1620 08. Okt 2007

Was soll das rumgetrolle? Im unteren Preissegment bietet AMD eindeutig mehr Leistung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /