Abo
  • Services:

Sammelklage gegen Apple: SIM-Lock vom iPhone ist illegal

Auch Vertragsbindung zu AT&T soll wettbewerbswidrig sein

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Apple eingereicht: Der SIM-Lock im iPhone soll gegen das kalifornische Wettbewerbsgesetz verstoßen. Mit der Klage soll Apple den SIM-Lock im iPhone fallen lassen, damit das Mobiltelefon direkt mit SIM-Karten anderer Netzbetreiber verwendet werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kalifornier Timothy Smith hat über seinen Rechtsanwalt Damian Fernandez eine Sammelklage gegen Apple an einem US-Gericht in Kalifornien eingereicht. Über die Webseite www.appleiphonelawsuit.com sucht er weitere Kläger, die sich an der Sammelklage beteiligen. Nach Ansicht der Klage verstößt Apple gegen das kalifornische Wettbewerbsgesetz (Cartwright Act), weil das iPhone nur mit einem Vertrag von AT&T angeboten wird. Ohne Vertrag bekommt man das Apple-Handy nicht und auch bei einem anderen Netzbetreiber ist das iPhone nicht zu erhalten.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. State Street Bank International GmbH, München

Durch einen SIM-Lock im iPhone lässt sich das Taschentelefon nicht ohne weiteres mit einer anderen SIM-Karte betreiben. Erst durch Hacks kann das iPhone auch SIM-Karten anderer Netzbetreiber verwenden. Auch dieses Vorgehen kritisiert die Klage und sieht darin ebenfalls einen Verstoß gegen geltendes Wettbewerbsrecht. Dadurch würde Apple den Preis für das iPhone künstlich hochhalten.

In der Klageschrift wird das Umgehen des iPhone-SIM-Locks als legal eingestuft. Dazu zitiert die Klage aus dem US-Urheberrecht sowie dem Digital Millennium Copyright Act (DMCA). Eine Schadensersatzforderung nennt der Kläger nicht, aber er verlangt vom Gericht, dass Apple untersagt wird, das iPhone weiterhin mit SIM-Lock anzubieten. Außerdem soll der Zwang zu einem Abschluss eines AT&T-Vertrags aufgehoben werden und Besitzer eines entsperrten iPhones sollen weiterhin Anspruch auf Garantie erhalten.

Erst Anfang des Monats wurde Klage gegen Apple eingereicht, weil der Konzern den Preis des iPhones unerwartet frühzeitig und drastisch gesenkt hat. Dafür verlangt eine US-Bürgerin eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 1 Million US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€

Bildredakteur 12. Sep 2009

Sorry das ich den Tread wieder ausgrab, aber ich bin hier grad drüber gestolpert und das...

unlocktheiphone 02. Dez 2007

Www.unlocktheiphone.de

kendon 15. Okt 2007

siehste, kurzer hinweis dazu und keiner hätte sich beschwert.

Dr.Jan Itor 12. Okt 2007

So. Nachdem ich mir die meisten unqualifizierten Kommentare durchgelesen habe, habe ich...

SIMlock 08. Okt 2007

Bleibt der Lock auch über 2 Jahre bestehen. Oder wird man das wie hier in D bei normalen...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /