Abo
  • Services:
Anzeige

Autowerkstätten wegen Urheberrechtsverletzungen verklagt

Lautes Radio stellt "öffentliche Aufführung" dar?

Eine Kette von Autowerkstätten in Großbritannien ist von der Performing Rights Society (PRS) wegen Urheberrechtsverletzungen verklagt worden, berichtet die BBC. Die Kwik-Fit-Angestellten sollen während der Arbeit laut Radio gehört haben, ohne für die "öffentliche Aufführung" der Musik zu bezahlen.

Die britische Verwertungsgesellschaft Performing Rights Society (PRS) hat die Werkstattkette Kwik-Fit verklagt, weil deren Angestellte laut Untersuchung der PRS in mehr als 250 Fällen seit 2005 während der Arbeit laut Radiomusik gehört haben sollen, berichtet die BBC. Weil die Musik laut war, konnten Kollegen und Kunden der Werkstätten die Musik ebenfalls hören. Nach Auffassung der PRS handelte es sich also um öffentliche Aufführungen geschützter Musikwerke. Dafür wären Abgaben fällig gewesen, die die PRS nun einklagen will. Die PRS fordert von der Werkstattkette rund 200.000 britische Pfund, mehr als 300.000 Euro Schadensersatz für nicht geleistete Abgaben.

Anzeige

Die PRS ist das britische Gegenstück zur deutschen GEMA. Sie kümmert sich um die Erhebung und Verteilung von Abgaben aus der so genannten Zweitverwertung von Musik. Darunter fallen auch die Abgaben für die öffentliche Aufführung von Musik.

Die Inhaber der Werkstattkette wiesen die Vorwürfe zurück und erklärten, dass es den Angestellten seit mehr als zehn Jahren verboten sei, während der Arbeit Radio zu hören. Sie beantragten deshalb vor dem zuständigen Gericht in Edinburgh die Abweisung der Klage. Dem folgte das Gericht jedoch nicht, sondern ließ das Verfahren zu. Die PRS hatte geltend gemacht, dass die Musik so laut zu hören gewesen sei, dass das Management in den Filialen sie nicht überhören konnte. Der Richter Lord Emslie stellte sich deshalb auf den Standpunkt, dass "das Management von den Urheberrechtsverletzungen wusste und sie geduldet oder autorisiert hat". Nichtsdestotrotz wollte der Richter darin keine Erfolgsgarantie für die PRS sehen. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
misteraBc 08. Nov 2007

Meine Mudda stinkt übrigens! Wollte es mal loswerden...

xryxry 08. Okt 2007

http://www.rettet-das-internet.de/besucher/besucher_misatire.htm siehe 2009

ln 08. Okt 2007

Das erklärt den Lokführer-Streik ... ;-)

dstructiv 08. Okt 2007

apropos - warum werden eigentlich keine auto-cd-player ab werk ohne radio verkauft? da...

dstructiv 08. Okt 2007

sind die denn in der masse schon dafür haftbar? ;-)


Compyblog / 08. Okt 2007

ComPod To Go - 08.10.2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Veolia - ÖKOTEC Energie­manage­ment GmbH, Berlin
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz
  3. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  2. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44

  3. Linux ist so extrem unsicher

    seriousssam | 05:42

  4. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  5. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel