Abo
  • Services:
Anzeige

Lively Kernel: Entwicklungsumgebung in JavaScript

Smalltalk und Squeak-Entwickler baut Programmierumgebung für das Web

Dan Ingalls, einer der Entwickler von Squeak und Smalltalk, hat zusammen mit anderen "Lively" entwickelt, eine Programmierumgebung für das Web. Entwickelt im Rahmen des Project Flair an den Sun Labs, handelt es sich bei Lively um in JavaScript geschriebene Komponenten, die die Entwicklung von Webapplikationen mit JavaScript ähnlich komfortabel machen sollen wie die Entwicklung konventioneller Desktop-Applikationen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Mit dem "Lively Kernel" sollen aus Webapplikationen echte Applikationen werden, im Gegensatz zu dem derzeit bei Webapplikationen vorherrschenden Dokumentenansatz. Dabei wollten die Lively-Entwickler mit möglichst wenigen Basistechnologien arbeiten und beschränkten sich somit weitgehend auf JavaScript. So läuft Lively direkt im Browser, ohne dass zusätzliche Software installiert werden muss.

Anzeige

Zudem nutzt Lively die Grafik-Bibliothek Morphic, ein User-Interface-Framework, das die Erzeugung und Veränderung interaktiver Grafikobjekte vereinfachen soll und einst für Suns Self-System entwickelt wurde, später aber auch mit Squeak und Smalltalk zum Einsatz kam. Dabei setzt Lively SVG-Unterstützung im Browser voraus, wobei Applikationsentwickler mit SVG nicht direkt in Berührung kommen.

Screenshot #4
Screenshot #4
Letztendlich steht mit Lively so eine kleine Entwicklungsumgebung für Webapplikationen bereit, die auch als IDE (Integrated Development Environment) genutzt werden kann. Die ereignisgesteuerte Benutzerschnittstelle kann mit Hilfe von JavaScript und Morphic verändert werden. Zudem werden asynchrone Netzwerkzugriffe unterstützt, wie man sie aus Ajax-Applikationen gewohnt ist. So sollen sich konventionelle Desktop-Applikationen entwickeln lassen, die im Browser laufen.

Derzeit läuft Lively aber nur in aktuellen Entwicklerversionen von Safari und Firefox, in anderen Browsern könne es zu merkwürdigem Verhalten kommen, so die Entwickler. Empfohlen wird die Vorabversion Safari 3.0. Zu finden ist der Lively-Kernel unter research.sun.com/projects/lively, wobei wenige Klicks ausreichen, um Lively zu starten.


eye home zur Startseite
newsparadies 03. Mai 2009

moin, Java ist langsam, weil es sich um eine Sprache handelt, die bewusst auf Dinge wie...

Gabbelhuupler 09. Okt 2007

Entschuldige, aber das ist Käsekuchen :) Java hat sich zwar entwickelt und sehr...

Blubb.Blubb 09. Okt 2007

du musst durch einigermaßen standardkonforme, d.h. semantisch korrekte Auszeichnung der...

BillyTheChild 09. Okt 2007

ja aber da ist Z-Achse umgekehrt :P

Planke 09. Okt 2007

Ich habe mal ein wenig mit rumgespielt. Meiner bescheidenen Meinung nach ist es vorerst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ArcherV | 17:37

  2. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Umaru | 17:32

  3. Probleme Schatten des Krieges

    Friesse | 17:10

  4. Re: Hawking irrt.

    Tilman21 | 17:08

  5. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    schily | 17:03


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel