Abo
  • Services:
Anzeige

Alien Skin Exposure 2 simuliert Film-Emulsionen

Photoshop-Filter für realistischen Foto-Look

Alien Skin Software hat mit Exposure 2 den Nachfolger seines bekannten Photoshop-Filters vorgestellt, der Film-Emulsionen und Entwicklungsverfahren aus der analogen Farb- und Schwarz-Weiß-Fotografie emuliert. Neu ist ein realistischeres Filmkorn mit Kontrolle über die Schärfe, Farbvariationen und -intensität über die gesamte Tonbreite.

Mit Alien Skin Exposure 2 können Digitalfotos so verändert werden, dass sie beispielsweise wie Fujifilm Velvia, Kodachrome oder Ektachrome aussehen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Polaroid-Filme. Insgesamt kann der Anwender aus 300 Voreinstellungen für Schwarz-Weiß- und Farbfilme wählen.

Anzeige

Die Software kann auch mit Photoshop-Aktionen angesprochen werden, so dass sich Umwandlungsprozesse auch auf mehrere Bilder anwenden lassen. Dabei berücksichtigt Alien Skin Exposure 2 unterschiedliche Bildgrößen, damit die Effekte überall gleich aussehen, egal, aus welcher Kamera sie stammen.

Exposure simuliert zudem Dunkelkammer- und Studio-Effekte wie Push- und Cross-Entwicklung, die auch als 'Crossover-Effekt' bekannt ist. Zudem können die Farbsättigung, Farbtemperatur, der Dynamikumfang, Schärfe und ähnliche Parameter eingestellt und Farbstiche entfernt werden.

Exposure kostet rund 150,- US-Dollar als Update für Exposure 1 und ist außer per Download auch als Box erhältlich. Neukunden zahlen stolze 250,- US-Dollar für das Paket. Als Systemvoraussetzung wird mindestens Adobe Photoshop CS2, Adobe Photoshop Elements 4, Macromedia Fireworks CS 3 2004 oder Corel Paint Shop Pro Photo XI genannt.

Das Plug-In soll sowohl für Windows XP als auch für MacOS X 10.4 und höher erscheinen.


eye home zur Startseite
Horst Kevin 08. Okt 2007

Gerade analysiert. Nichts was man nicht mit fast jedem Freeware Grafikprogramm machen...

graf porno 08. Okt 2007

Nana. Ist doch nett, wenn toto.hh Alternativen vorstellt, die deutlich weniger kosten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  2. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  3. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  4. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  5. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  6. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  7. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  8. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  9. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  10. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Verbrechen lassen sich nicht vorhersagen

    /mecki78 | 17:13

  2. Dummes Gemeckere

    Mopsmelder500 | 17:12

  3. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    Luke321 | 17:11

  4. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    elcaron | 17:09

  5. Ein Schelm wer böses dabei denkt ...

    Sinnfrei | 17:09


  1. 17:05

  2. 15:42

  3. 15:27

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 13:49

  7. 12:25

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel