Abo
  • Services:
Anzeige

Design-PC aus Holz und Glas mit Highend-Hardware

Neues Modell "Enlighten" vom kanadischen Hersteller Suissa

In Kanada hat der auf ausgefallene Designs spezialisierte Anbieter Suissa sein bisher ungewöhnlichstes Projekt vorgestellt. Der PC namens "Enlighten" (dt.: erleuchte) ist aus Holz und Glas gebaut, darin steckt jedoch nicht wie bei solchen Schreibtisch-Schmuckstücken oft üblich schwachbrüstige Elektronik.

Suissa Computers baut seit Ende 2006 auf Anfrage Rechner in handgeschnitzten Holzgehäusen. Dabei geht es jedoch nicht nur ums Design wie bei manch anderen High-Tech-Produkten, vielmehr wird auch aktuelle Hardware verbaut. Im neuen Modell "Enlighten", das Suissa in der vergangenen Woche auf der kanadischen Inneneinrichtungsmesse IIDEX vorstellte, können Intels Quad-Core-Prozessoren der Extreme-Serie oder auch ein Athlon 64 X2 6400+, besser bekannt als "Black Edition", Platz finden.

Anzeige

Design-PC 'Enlighten'
Design-PC 'Enlighten'
Auch bei den Grafikkarten hat man die Wahl zwischen einer Nvidia GeForce 8800 GTX oder einer Radeon HD 2900XT von AMD. Für diese Komponenten - idealerweise garniert mit 4 GByte DDR2-Speicher - ist das 620-Watt-Netzteil nicht unterdimensioniert. Die Komponenten sitzen auf einem aufrecht montierten Micro-ATX-Mainboard. Weitere Angaben zur Hardware liegen noch nicht vor - der PC wird auch nur nach Bestellung gebaut, wobei man auch noch anfragen kann, aus welchem Holz das dreiteilige Gehäuse geschnitzt werden soll.

Dreiteiliges Gehäuse
Dreiteiliges Gehäuse
Einen Pauschalpreis nennt Suissa für den Enlighten nicht. Ein älteres Angebot vom November 2006 im Suissa-Blog gibt jedoch eine grobe Richtung vor: Damals kostete ein Suissa-Rechner mit Athlon 64 X2 4800+ und einer wassergekühlten GeForce 7900 GTX nach heutigem Kurs rund 5.200,- Euro. Größere als die hier wiedergegebenen Bilder des Enlighten liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
FedoraUser 08. Okt 2007

Halbvoll?!?!?!? Wow also mein DVD-Spindel ist schon fast wieder aus. Jetzt kriege ich...

Ekelpack 08. Okt 2007

Nicht für Vegetarier.

Dietbert 08. Okt 2007

Immerhin schöner als ein Quader mit 5 Dioden. A Pro pos Bortschneidemaschine, der...

SeveQ 08. Okt 2007

Boooooar... ey, als ob es keine anderen Probleme in der Welt gäbe. Nein!!! Wir müssen...

Wanda Lee 07. Okt 2007

Man sollte nicht jeden nutzlosen Scheiß zu Kunst ernennen.


Tief im See / 06. Okt 2007

Kurze Zwischenfrage



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Lahnpaper GmbH, Lahnstein


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  2. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  2. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  3. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  4. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  5. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  6. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  7. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  8. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  9. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an

  10. James Gosling

    Java-Erfinder wechselt zu Amazon Web Services



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Es scheitert nicht an der Hardware sondern an...

    Bujin | 16:53

  2. Wenns mal symmetrisch wäre ...

    kaymvoit | 16:48

  3. Re: Drillisch... sind das nicht die, die min. 1...

    Gandalf2210 | 16:48

  4. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 16:47

  5. Re: Starkes Gerät

    futureintray | 16:46


  1. 16:10

  2. 15:22

  3. 14:59

  4. 14:30

  5. 14:20

  6. 13:36

  7. 13:20

  8. 12:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel