Kinderhandy wird im Notfall zur Wanze

Dienst kostet 6,- Euro pro Monat

Kinderhandys mit Ortungsfunktion gibt es bereits einige auf dem Markt. Doch die meisten senden nur GPS-Daten. Anders das Mobiltelefon der japanischen Firma Willcom Core Module Forum. Die Japaner haben auf der CEATEC 2007 ein Handy plus Summer vorgestellt, das im Notfall nicht nur die Lokalisierung vornimmt, sondern auch die Geräusche um das Kind herum aufzeichnet.

Artikel veröffentlicht am , yg

Willcoms "Find Me! GPS"-Service besteht aus einem Kinderschutz-Handy mit Ortungsservice und einem Notfall-Summer. Wenn der Nachwuchs den Summer aktiviert, ertönt ein Alarm und das Handy sendet eine Sprachnachricht an die Eltern. Zugleich wird die GPS-Funktion aktiviert und per E-Mail eine URL an das Eltern-Handy übermittelt, so dass diese sich ansehen können, wo sich ihr Kind bzw. der Summer gerade befindet.

Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler (m/w/d) für den Bereich Vorhersagen
    emsys grid services GmbH, Oldenburg
  2. IT-Projektmanager*in (m/w/d)
    Landau Media GmbH & Co. KG, Berlin
Detailsuche

Weiter nimmt das "Find Me! GPS" nun auch Ton auf. Die Reichweite des Mikrofons soll mehrere Meter betragen, so dass auch an lauten Plätzen die einzelnen Geräusche und Worte gut zu verstehen sein sollen. Der "Find Me! GPS"-Service kostet 1.050,- Yen (gut 6,- Euro) pro Monat.

Auch in Deutschland gibt es vergleichbare Dienste. So bietet beispielsweise die Björn-Steiger-Stiftung unter anderem über Tchibo eine ähnliche Notfall-Versorgung für Deutschland an - allerdings ohne Tonübertragung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


2facher sohn 10. Okt 2007

Wenn ich manchmal traurig bin, les ich mir diesen Thread durch: https://forum.golem.de...

dumpfbacke 08. Okt 2007

Wieso? So schlecht ist das doch gar nicht. Stellt Euch mal vor, alle Arbeitslosen...

Yvan Boerers. 07. Okt 2007

Meine Mammi hat mir auch so ein Teil gekauft, weiss jemand wie man das abschaltet? Ich...

föhn 07. Okt 2007

- es ist nur _ein_ knopf da, es gibt keine verwechslungsmöglichkeit/vergessen - da es...

chodo 07. Okt 2007

Wann kommt eigentlich endlich mal ein Betriebssystem für Erwachsene? Also edle Optik...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon, Apple, Google
Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
Artikel
  1. Nikon Z 9: Nikon stellt 8K-Vollformatkamera für 6.000 Euro vor
    Nikon Z 9
    Nikon stellt 8K-Vollformatkamera für 6.000 Euro vor

    Mit der Z 9 will Nikon sowohl Fotografen als auch Videofilmer glücklich machen: Die Vollformatkamera kann 8K-Filme mit 60 fps aufnehmen.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /