• IT-Karriere:
  • Services:

Tabula Rasa verspätet sich

Online-Rollenspiel braucht etwas mehr Entwicklungszeit

Das mit einem eigenen Science-Fiction-Szenario aufwartende Online-Rollenspiel "Richard Garriott's Tabula Rasa" wird doch nicht regulär am 19. Oktober 2007 starten. Wie Starr Long, der Producer, mitteilte, geht Tabula Rasa erst am 2. November 2007 online.

Artikel veröffentlicht am ,

"Viele von euch kennen mein Mantra der Spieleentwicklung: 'Stabilität, Schnelligkeit, Spaß - in dieser Reihenfolge.' Und um das zu erreichen, brauchen wir ein wenig mehr Zeit. Aus diesem Grund verlegen wir das Frühstart-Datum für Preorder-Kunden auf den 30. Oktober 2007 und den offiziellen Start des Service auf den 2. November 2007", so Long in einer Pressemitteilung. Ursprünglich sollten Vorbesteller bereits am 16. Oktober ins Spiel kommen, der Rest erst drei Tage später.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  2. Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V., München

Weiter heißt es: "Diese zwar kurze, aber wertvolle Zeitspanne gibt uns die Möglichkeit, einige Probleme mit der Serverstabilität und der Spielbalance zu beheben." Long verspricht zudem, dass der zusätzliche Zeitaufwand bis zur Veröffentlichung deutlich spürbare Auswirkungen haben wird.

"Außerdem erhalten unsere Spieler dadurch die Gelegenheit, den Kontinent Ligo (38+) anzuspielen und die größeren Änderungen am Crafting-System ein paar Wochen anstatt nur wenige Tage lang zu testen", betont der Tabula-Rasa-Produzent. Bis zum Start würden Richard Garriott, Paul Sage und andere Mitglieder des Teams zudem mehr zu den Plänen für kurz- und langfristige Updates sowie zu neuen Inhalten für hochlevelige Charaktere bekannt geben.

Um die Kunden zu besänftigen, hat NCSoft mit der Bekanntgabe der Verspätung den bekannten, nun aber lokalisierten Intro-Trailer veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  2. 69,99€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  4. 209€ (Bestpreis!)

XYZ 22. Dez 2007

Soll das Mila Jovovich sein?

^Andreas... 11. Okt 2007

Jo, so 2-3h sicherlich. Immernoch? Wenn es dazu was neues gibt, sag mal kurz bei uns auf...

11100101 08. Okt 2007

Für Beta-Keys sollte man einen Computerführerschein voraussetzen... Lass die Finger vom...

Silas 08. Okt 2007

11 Tage (ich denke mal am WE wird auch ein bisschen gearbeitet), an denen vielleich pro...

Silas 08. Okt 2007

Das soll eine Denial of Service Attack auf diese Seite werden, weil irgendjemand denkt...


Folgen Sie uns
       


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /