• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Spielestudio aus WoW- und Fallout-Veteranen

NCSoft gründete Carbine Studios in Kalifornien

Das vom Onlinespiele-Publisher NCSoft gegründete neue Spielestudio Carbine Studios scheint Großes vorzuhaben. An seinem noch nicht vorgestellten Projekt sollen viele ehemalige Blizzard-Entwickler und weitere Entwicklergrößen mit Rollenspielerfahrung arbeiten. Richard Garriott - der bei NCSoft gerade Tabula Rasa fertig stellt - beschreibt es gar überschwänglich als "ein im Himmel geschmiedetes Entwicklerteam".

Artikel veröffentlicht am ,

Bilder von der Carbine-Website
Bilder von der Carbine-Website
Carbine Studios arbeitet derzeit an einem noch nicht angekündigten Projekt, das neue Wege im Bereich Massively Multiplayer Gaming beschreiten soll. Carbine beschäftigt unter anderem 17 ehemalige Blizzard-Angestellte, die zuvor z.T. auch das derzeit erfolgreichste Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) mitentwickelten. Geleitet wird Carbine Studios von den Entwicklergrößen Kevin Beardslee, Tim Cain and Jeremy Gaffney.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Kevin Beardslee, nun Carbines künstlerischer Leiter ("Vice President of Design"), war zuvor einer der WoW-Chefentwickler. Carbines Entwicklungsleiter Tim Cain war Produzent, Chefentwickler und Designer des Endzeit-Rollenspiels und Spieleklassikers "Fallout" sowie Gründer von Troika Games. Troika Games brachte 2004 noch das atmosphärische, aber leider sehr fehlerbehaftete Rollenspiel Vampire The Masquerade: Bloodlines heraus und schloss dann mangels fehlender Finanzierung weiterer Projekte die Pforten.

Bilder von der Carbine-Website
Bilder von der Carbine-Website
Der dritte Carvine-Chef im Bunde, der ausführende Produzent Jeremy Gaffney, arbeitete zuvor als Produzent bei NCSoft am Superhelden-Onlinerollenspiel City of Heroes. Außerdem baute er als Vice President of Development die Produktentwicklungsgruppe in der texanischen NCSoft-Niederlassung auf. Außerdem ist er einer der Mitgründer von Turbine Inc., wo er an der Entwicklung von Asheron's Call beteiligt war.

NCSofts Chef für Nordamerika, die Rollenspielgröße Richard "Lord British" Garriott, spricht von einer sehr willkommenen Erweiterung der NCSoft-Familie. Das Team bringe viel Erfahrung in den Bereichen Computer-Rollenspiele und dem Design von Mehrspieler-Titeln mit, an ihrer Fähigkeit, erfolgreiche Spiele zu entwickeln, hat Garriott keine Zweifel. "Die Spiele-Gemeinschaft darf auf die großartigen Dinge gespannt sein, die Carbine Studios in den nächsten Jahren herausbringen wird", so Garriott.

Laut Carbine-Mitgründer Kevin Beardslee wird das neue Spielestudio in den kommenden Monaten weiter wachsen - und nach weiteren talentierten Profis Ausschau halten. Carbine sitzt in Aliso Viejo, Orange County, Kalifornien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

^Andreas... 08. Okt 2007

Das geblubber hättest Du Dir sparen können, war doch schon vorher klar das Du ein...

Waikiki 07. Okt 2007

wow kopiert aber nur vorhandenes und macht es besser. blizzard ist eine begnadete...

Private Paula 06. Okt 2007

Guild Wars ist technisch nicht schlecht. Die Idee, sich nur die Updates zu ziehen, die...

Badger 05. Okt 2007

nach Diablo, Dungeon Keeper und Sid Meiers Alpha Centauri gings doch nur noch Berg ab..

Laser General 05. Okt 2007

Gegen andere Spieler schon. Was Einheiten und Waffen angeht gehört es (was die Ideen und...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /