• IT-Karriere:
  • Services:

Luxus-Synchronisation für Apples iPhone

Missing Sync für iPhone angekündigt

Mark/Space will Ende des Jahres eine Version von Missing Sync für das iPhone von Apple anbieten. Damit sollen sich dann mehr Daten zwischen dem Mobiltelefon und einem Mac-Rechner abgleichen lassen. Neben der Speicherung von SMS gehört auch das Synchronisieren von Anruflisten dazu.

Artikel veröffentlicht am ,

Missing Sync für iPhone sichert auf dem Handy gespeicherte Kurzmitteilungen, so dass diese bequem auf dem Mac-Rechner durchsucht und angezeigt werden können. Zudem lassen sich Textbotschaften archivieren, da sich das iPhone maximal 1.000 SMS merkt. Missing Sync zeigt die Kurzmitteilungen wie in einer Chat-Ansicht an, um so leichter einen Überblick darüber zu behalten.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Als weitere Besonderheit speichert die Synchronisationssoftware Anruflisten des iPhones. Diese können dann auf dem Mac durchsucht werden. Wer etwa Telefonzeiten abrechnen muss, kann dies bequemer erledigen, indem die Daten etwa nach Excel oder QuickBooks exportiert werden. Zudem synchronisiert die Software iPhone-Notizen mit einem Mac-Rechner.

Zu Missing Sync gehört ferner ein Migrationsassistent, der dabei hilft, Daten von einem anderen Smartphone auf das iPhone zu übertragen. So lassen sich Adressen, Termine oder aufgenommene Fotos von einem PalmOS-, Windows-Mobile- oder BlackBerry-Gerät über den Mac auf ein iPhone bringen.

In Deutschland soll "Missing Sync für iPhone" Ende 2007 bei Application Systems Heidelberg (ASH) zum Preis von 36,- Euro verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-28%) 42,99€
  3. 23,99€
  4. 4,99€

Lars Dreyer 08. Okt 2007

Das gute an dem iPhone ist ja, dass man es ständig durch Updates verbessern kann. Wer...

nestor.b 05. Okt 2007

Das Geld finde ich nun gerade nicht. Dafuer und im Vergleich mit anderer (Palm...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /