Abo
  • IT-Karriere:

Lokale Suche Qype kommt aufs Handy - mit Kartenansicht

Suche nach Restaurants, Hotels und Geschäften von unterwegs

Die lokale Suchmaschine Qype kann auch bequem von unterwegs mit dem Mobiltelefon abgefragt werden. Dazu hat der Anbieter kürzlich eine spezielle Webseite online geschaltet, die sich mit jedem internetfähigen Mobiltelefon nutzen lassen soll. Als jüngste Neuerung zeigt der Dienst auch Kartenausschnitte im mobilen Browser.

Artikel veröffentlicht am ,

Qype hat sich als lokale Suchmaschine einen Namen gemacht, da es neben der reinen Suchfunktion auch Kommentare sowie ein Bewertungssystem bietet. So können sich Nutzer etwa einen Eindruck über ein Restaurant, ein Hotel oder ein Geschäft verschaffen, wenn andere Qype-Nutzer Wertungen abgegeben und Bemerkungen dazu geschrieben haben. Die Anmeldung bei Qype ist kostenlos möglich, so dass Nutzer selbst Bewertungen vornehmen können.

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Die mobile Version von Qype zeigt zu allen Suchtreffern die Wertungen und erlaubt den Zugriff auf alle Kommentare zu einem Suchtreffer. Neuerdings listet die Handy-Version von Qype auch Kartendaten, so dass der Anwender bequem sieht, wo sich ein Geschäft, ein Restaurant oder ein Hotel befindet. Das Suchergebnis zeigt neben der Adresse auch die Telefonnummer, die bequem mit einem Klick über das Mobiltelefon angerufen werden kann.

Die Suchmaske erwartet eine Angabe, wonach in welchem Umkreis gesucht werden soll. Wird nur eine Adresse in die Suche eingegeben, listet Qype alle in der Datenbank befindlichen Standorte, die sich in der Nähe dieser Adresse befinden.

Die mobile Variante von Qype kann einfach aufgerufen werden, indem im Handy-Browser die URL mobile.qype.com/ oder m.qype.com/ aufgerufen wird. Für die Zukunft ist geplant, dass sich Bewertungen auch über das Handy eingeben lassen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 3,99€
  3. 0,49€
  4. (-67%) 3,30€

id20071005 05. Okt 2007

Ich muss immer an Q-Tip (dt. Ohrenstäbchen) denken, wenn ich den Firmennamen lese und...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /