Symbian-Handyspiele per Wii-Fernbedienung steuern

Studenten entwickeln Motorradspiel mit Neigungssensor-Unterstützung

Alexander Erifiu und Mario Grammer von der FH Hagenberg in Österreich haben im Rahmen eines Semester-Projekts im Bereich Mobile Computing eine Anbindung der Wii-Fernbedienung an Symbian-Handys entwickelt und veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

WiiConnect ist ein Bluetooth-Treiber für S60-Telefone, der es ermöglichen soll, Spiele auf dem Handy mit der Fernbedienung der Wii zu kontrollieren. Die Software unterstützt die Möglichkeiten, die die Beschleunigungssensoren bieten. WiiConnect erfordert natürlich ein aktiviertes Bluetooth-Modul auf dem Handy und soll nach der Installation und dem Programmstart sofort einsatzbereit sein. Die Kommunikation ist bidirektional, damit auch die Vibrierfunktion sowie die LED der Fernbedienung angesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. Senior-Berater:in Projektmanagement (m/w/d)
    parameta Projektmanagement GmbH, Erding
  2. SAP FI CO Process Consultant (m/w/d)
    Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Mit WiiRider haben die beiden ein Motorrad-Spiel für die Symbian-S60-Handys vorgestellt, das mit der Wiimote gesteuert werden kann. Die Fernbedienung muss dabei wie ein Lenker quer gehalten werden. Um zu beschleunigen, muss die Fernbedienung geneigt werden. Gelenkt wird ebenfalls durch eine Lageneigung. Knöpfe müssen nicht gedrückt werden. Um das Spiel spannender zu machen, muss der Motorradfahrer Kühen und Schweinen auf der Cross-Country-Strecke ausweichen und gleichzeitig Benzinfässer aufsammeln.

Die Programme sind kostenlos, der Quellcode von WiiRider ist im Download enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Phidias 05. Okt 2007

Sinnfrei wär es doch nur, wenn dabei niemand was gelernt hätte. Das bezweifle ich aber.

me2 05. Okt 2007

Level 2: Laufe mit der Wiimote über die Straßen und scanne alle Passanten. Erschieße alle...

knock 05. Okt 2007

Gibts auch schon, einfach mal bei Youtube danach suchen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

  2. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

  3. Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
    Fälschung
    Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

    Diesmal hat ein Betrüger einen besonders dummen Versuch für Abmahnungen zum Streaming bei Youporn gestartet. In seinem Brief stimmt fast keine Angabe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten für WoW uvm. • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /