Abo
  • Services:
Anzeige

Dritte Testversion von Fedora 8

Linux-Distribution kommt im November 2007

Fedora 8 ist nun in der dritten Testversion verfügbar, in die noch ein Programm zum einfachen Installieren von Multimedia-Codecs nachgerückt ist. Jetzt soll nichts mehr an der Distribution geändert werden, so dass sich die Entwickler voll auf Fehlerkorrekturen konzentrieren können. Im November 2007 soll Fedora 8 dann veröffentlicht werden.

Mit Big Board ist eine optionale Seitenleiste für den Gnome-Desktop enthalten, die einen Ausblick auf das gibt, was das Gnome-Projekt unter dem Schlagwort "Online-Desktop" plant. Zur einfachen Netzwerkkonfiguration ist nun Network Manager 0.7 enthalten und der Codec Buddy hilft beim Installieren proprietärer Codecs, sobald diese gebraucht werden.

Anzeige

Ferner gelangte noch die Entwicklungsumgebung Eclipse 3.3 in Fedora und die Virtualisierungslösungen Xen, KVM und Qemu lassen sich nun über sichere Verbindungen von einem entfernten Rechner ansprechen. Die Paket-Verwaltung erfuhr noch einen Geschwindigkeitsschub und Bluetooth-Programme und -Geräte sollen besser integriert sein. Fedora installiert nun außerdem standardmäßig IcedTea, eine komplett freie Java-Umgebung.

Zudem nutzt Fedora 8 nun sowohl auf x86- als auch auf x64-Systemen einen "tickless" Kernel, durch den der Rechner seltener aus dem Schlafzustand erwachen und somit weniger Strom verbrauchen soll. Neue Funktionen sollen nun nicht mehr in die Linux-Distribution gelangen, die Entwickler rufen stattdessen zu Tests auf, um möglichst alle verbleibenden Fehler zu finden.

Für den 8. November 2007 ist die Freigabe von Fedora 8 geplant, die dritte Testversion steht ab sofort zum Download von den Spiegel-Servern und per Bittorrent bereit.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 05. Okt 2007

Nein, das hat MS nie über Vista gesagt... so sehr kann auch deren Marketing nicht...

Nath 05. Okt 2007

Geht an sich ähnlich einfach, habe schon ab und an mal per yum auf die nächste Version...

Seestern24 04. Okt 2007

hmm ich hatte das Problem, das ich F7 geupdatet habe und danach nen CRC fehler bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. GK Software AG, Schöneck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  2. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  3. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17

  4. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 23:16

  5. Re: Technisch gesehen

    Unix_Linux | 23:13


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel