• IT-Karriere:
  • Services:

Chefentwickler kehrt Thunderbird den Rücken

Anstellung bei der Mozilla Corporation endet am 12. Oktober 2007

Einer der Mitbegründer und zugleich einer der Chefentwickler von Thunderbird wird Mitte Oktober 2007 die Mozilla Corporation verlassen. Damit verliert das Thunderbird-Team einen der führenden Köpfe der Entwicklung des offenen E-Mail-Clients.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Scott MacGregor per Blog mitteilt, verlässt er die Mozilla Corporation noch in diesem Monat. Am 12. Oktober 2007 wird dort sein letzter Arbeitstag sein. Welche Pläne er für die Zukunft hat, nannte MacGregor bislang nicht. Auch gibt es keine Angaben dazu, aus welchem Grund er das Projekt verlässt.

Möglicherweise missfällt MacGregor die Ausgliederung des Thunderbird-Projekts in ein eigenes Unternehmen, wie sie im September 2007 beschlossen wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 149,90€ (Bestpreis!)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)

Nameless 02. Dez 2007

Wie oft machst du Backups?

Hellhound 05. Okt 2007

Ich dachte erst, da gehen zwei. Warum nicht einfach "ein Mitbegründer und Chefentwickler...

Aah 04. Okt 2007

Denn OpenOffice will ja einen Mailclient integrieren. Vielleicht haben die was aus dem...

Oh! 04. Okt 2007

Werden jetzt die News-Seiten über die beruflichen Werdegänge aller Chefentwickler...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
    •  /