Abo
  • Services:

British Telecom und Neuf Cegetel unterstützen FON

WLAN-Router von DSL-Kunden werden zu FON-Hotspots

Die WLAN-Gemeinschaft FON wird in Frankreich und Großbritannien bald erheblich mehr Reichweite haben: Sowohl Neuf Cegetel als auch British Telecom (BT) laden ihre Kunden dazu ein, ihre bestehenden Router als FON-Hotspots zu nutzen und den Internetzugang mit anderen zu teilen.

Artikel veröffentlicht am ,

FON zählt derzeit 500.000 Mitglieder und 190.000 Hotspots rund um die Welt. Die FON-Mitglieder stellen über einen zweiten WLAN-Kanal einen Teil ihrer Bandbreite der Community zur Verfügung und können im Gegenzug an allen anderen FON-Hotspots weltweit gratis das Internet nutzen. Alternativ können sie auch selbst etwas Geld verdienen, aber dann selbst nicht mehr gratis auf andere FON-Hotspots zugreifen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. DPD Deutschland GmbH, Nürnberg

In beiden Partnerschaften wird die Software der Router zentral mit den FON-Funktionen aktualisiert. BT lädt seine über 3 Millionen Breitbandkunden in Großbritannien ein, bei FON mitzumachen - jeder BT-Kunde kann also selbst entscheiden, ob er mitmachen will oder nicht.

"Diese Partnerschaft ist besonders neuartig und faszinierend für BT. Wir starten ein WiFi-Netzwerk - gebaut von unseren Kunden selbst, welches eines Tages in jeder Straße in Großbritannien verfügbar sein könnte", so Gavin Patterson, Managing Director der BT Group Consumer. "Wir geben unseren Millionen Breitband-Kunden die Möglichkeit, einen Teil ihrer Bandbreite der FON-Community zur Verfügung zu stellen - im Gegenzug dazu können Sie an den über 190.000 anderen Breitbandverbindungen surfen, ohne einen Penny dafür extra zu bezahlen."

Während BT in Großbritannien der Marktführer ist, ist Neuf Cegetel laut FON der größte alternative Telekomanbieter in Frankreich. Auch hier werden die Kunden eingeladen, um die auf über 500.000 Open-Source-basierten Routern ("Neuf Box 4") bereits eingespielte FON-Unterstützung per Mausklick zu aktivieren. Bis zum Jahresende sollen eine Million Neuf-Router mit FON-Funktionen ausgestattet sein.

FON-Gründer Martin Varsavsky beschreibt die BT-Unterstützung als "ein Highlight in der Entwicklung von FON". Dass FON auch Firmen wie BT und Neuf zu seinen Partnern zählen könne, zeige, dass man nicht nur einen Nerv getroffen, sondern auch etwas Großes angestoßen habe.

Laut Robert Lang, FONs Europachef und Geschäftsführer von FON Deutschland, würden zudem bald Verhandlungen mit Internetanbietern in weiteren Ländern abgeschlossen - auch in Deutschland will FON ein ähnliches Modell anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Johnn 05. Okt 2007

Aber ein FON-Kunde zu sein ist doch kostenlos, oder nicht? Da kann man sich doch einfach...

heißer4 05. Okt 2007

habe hier noch so einen router rumliegen. wenn das via vpn ins fon-netz ginge, dann würde...

gollumm 04. Okt 2007

Man kann es auch anders sehen: Linus können jetzt auch Geld verdienen. Aber in D ist es...

gollumm 04. Okt 2007

Ich sagte ja, Idioten gibt es überall...

MartinP 04. Okt 2007

Zum Einen besteht die Gefahr, daß da Leute mit WLAN fähigen Mobiltelefonen z. B...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /