• IT-Karriere:
  • Services:

QuickTime: Sicherheitsloch in Windows-Version

Patch für QuickTime verfügbar

In Apples QuickTime steckt ein Sicherheitsloch, das nur die Windows-Plattform betrifft. Dort können Angreifer beliebigen Programmcode ausführen und sich eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System verschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheitsloch in QuickTime für Windows betrifft die Verarbeitung von QTL-Dateien. Hierbei kommt es zu einem Fehler, so dass ein Angreifer mit einer manipulierten QTL-Datei Schadcode auf einem fremden System ausführen kann.

Apple bietet ein Update für die betroffene QuickTime-Version für die Windows-Plattform als Download an. Die Mac-Version von QuickTime kennt das Problem nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 22,99€
  3. (-82%) 3,50€

<Sven> 29. Mär 2009

Vielen Dank auch an Apple! Muß ich mir jetzt auch noch von einem popligen mp3-Player...

auweia 04. Okt 2007

Ok. ich verbessere mich: In letzter Zeit wurde viel über massive Sicherheitslücken in QT...

SirRobin 04. Okt 2007

Sorry, aber: TROOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLLLLLL

Z101 04. Okt 2007

Es gab mal den Quicktime-Alternative-Codec für Windows, der bot nur den Videotreiber ohne...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
    •  /