• IT-Karriere:
  • Services:

Hercules: 2.1-Lautsprecher mit iPod-Dock und Fernbedienung

Zwei Satellitenboxen und ein hölzerner Subwoofer

Hercules hat mit dem XPS2.1 Lounge ein Lautsprecher-System vorgestellt, das aus zwei Satellitenboxen und einem hölzernen Subwoofer besteht und zusätzlich über eine separate iPod-Dockingstation sowie eine Fernbedienung verfügt. Die Dockingstation nimmt auch Microsofts Zune und andere MP3-Player auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Hercules XPS2.1 Lounge
Hercules XPS2.1 Lounge
An der kabelgebundenen Fernbedienung befindet sich ein Lautstärke- und Bassregler sowie ein Line-Eingang zum direkten Anschluss eines MP3-Players sowie ein Anschluss für Kopfhörer und ein Mikrofon-Eingang. Eventuelle Aufnahmefunktionen der angeschlossenen MP3-Player bzw. des iPods werden unterstützt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach

Das Subwoofer-Chassis ist aus Holz gefertigt, die Satelliten verfügen über eine Metallgitter-Abdeckung und können an der Wand befestigt werden. Die Gesamtausgangsleistung wird mit 32 Watt angegeben. Die Satelliten sind magnetisch abgeschirmt, was den Einsatz neben Röhrenmonitoren bzw. Fernsehern ohne Störungen ermöglichen soll.

Das Anschlusskabel sowie das Kabel der Fernbedienung sind jeweils 1,8 m lang. Das 2.1-Lautsprecher-Set XPS2.1 Lounge von Hercules soll ab Oktober 2007 für rund 60,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,74€
  3. 12,99€
  4. 4,99€

Creimermann 19. Dez 2007

gerade´s gekauft und wirklich tolles Gerät, sieht gut aus und passt im zimmer :-) aber...

c4e 04. Okt 2007

würd dann heißen "nimmt usb-sticks an"...

Öhm 04. Okt 2007

Und was möchtest du jetzt damit zum Ausdruck bringen?


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /