Abo
  • Services:

Animierte Barcodes eröffnen die vierte Dimension

Datenübernahme ins Handy als Hauptanwendung

Von der Bauhaus-Uni Weimar kommt eine Erweiterung des bekannten Barcode-Systems in die vierte Dimension. Die dazu verwendeten 2D-Barcodes, die man beispielsweise von Paketdienstleistern oder auch von den Online-Tickets der Deutschen Bahn kennt, wurden für die Erweiterung zum einen eingefärbt und zusätzlich noch animiert. Dadurch können erheblich mehr Informationen in den Mustern gespeichert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Forscher haben sich auch überlegt, wie die Animationen gelesen werden können - die Handy-Kamera nebst dazugehöriger Software reicht aus, um die Bilder einzulesen und weiterzuverarbeiten.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Ein Problem ist natürlich, dass animierte Sequenzen nicht einfach auf Packungen gedruckt werden können. Infotafeln und Displays könnten die Informationen bereitstellen, Forschungsleiter Oliver Bimber denkt beispielsweise an Bahnhöfe und Kontoauszüge an Bankautomaten, die so einfach und schnell digital mitgenommen werden könnten. Auch könnten Websites die bunten Barcodes darstellen, um Handybesitzern die Übernahme der Daten bequemer zu machen.

Ende November 2007 soll die Erfindung auf dem International Symposium für Visual Computing in den USA vorgestellt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

raccoon 08. Okt 2007

weils schwachfug ist. "Abtaststrahl", am handy klaro, lesen anstatt trollen. aber in...

janz ein Schlauer 05. Okt 2007

Irgendwann kommen sie noch auf die Idee die Barcodes mit einer Tonspur zu versehen.

Tantalus 04. Okt 2007

Das kommt darauf an, wie Du "Dimension" definierst, bzw. in welchem Kontext Du es...

Matze001 04. Okt 2007

Achso: Maler und Anstreicher hab ich auch noch STUDIERT. Mein Abschluß: Diplom...

lulula 04. Okt 2007

...und verdeutlichen, dass OCR noch nichteinmal mit schwarz/weiß Kontrast auf einem...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /