Abo
  • Services:
Anzeige

Zwei neue Zunes: Mehr Speicher, auch Flash-Player mit WLAN

Das in etwa gleich große Zune Pad dominiert auch die Oberseite des Flash-Zune, so dass das 1,8-Zoll-Display des in Rot, Schwarz, Rosa und Grün verfügbaren Players fast etwas verloren wirkt. Bei Apples direktem Konkurrenten iPod nano ist es genau umgekehrt: Dort bestimmt das 2-Zoll-Display im Querformat die Gehäusebreite, das Click Wheel ist dafür kleiner ausgefallen als beim iPod classic.

Anzeige

Gegenüber den neuen Apple-Playern will Microsoft mit mehr Funktionen punkten: Alle neuen Zunes bringen ein UKW-Radio sowie WLAN mit. Darüber können die Player nun mit der Zune-Software synchronisiert werden, zudem wurden die Schnüre des bisherigen DRM-Korsetts beim Dateitausch per WLAN etwas gelockert. Zwar können von einem anderen Zune empfangene Titel weiterhin nur drei Mal abgespielt werden, dies aber in einem beliebigen Zeitraum, nicht wie bisher üblich nur innerhalb von drei Tagen.

In der Zune-Software steckt eine andere wesentliche Neuerung, die sich aber nur nutzen lässt, wenn der Rechner unter den Versionen "Home Premium" oder "Ultimate" von Windows Vista läuft. Aufnahmen von Fernsehsendungen, die dort über das Media Center gemacht wurden, lassen sich direkt auf den Zune übertragen. Die Zune-Software soll sie automatisch konvertieren. Auch hier zieht Microsoft nun mit dem neuen iPod nano gleich, der mit dem Slogan "Ein bisschen Video für alle" beworben wird. Eine automatische Synchronisation mit Media-Center-Aufnahmen sieht Apples iTunes aber nicht vor.

Die neuen Funktionen wie das WLAN-Sharing und die Übertragung von Fernsehaufnahmen will Microsoft auch für die erste Version des Zune über ein Firmware-Update anbieten. Wann dies genau erscheint, ist jedoch noch nicht bekannt. Auch Angaben zur Akkulaufzeit der neuen Player machte Microsoft noch nicht.

 Zwei neue Zunes: Mehr Speicher, auch Flash-Player mit WLAN

eye home zur Startseite
Cuba 07. Okt 2007

... warum sollte ich mir dann Microsoft zulegen? Das integrierte WLAN so zu nutzen, wie...

Cuba 07. Okt 2007

Na ja, für Shoutcast-Streams wäre sowas z. B. seeehr praktisch. Internet-Radio ist aber...

Gunnar 05. Okt 2007

würde mich auch mal interessieren, denn eine zusätzliche software werde ich mir nicht...

DeineMudda 04. Okt 2007

Die sollten das Gerät so bauen das man per WLAN seine komplette Musiksammlung DRM-frei...

ich :) 04. Okt 2007

Irre ich mich oder bezieht sich das nur auf DRM-behaftete Musik und nicht auf meine...


Digital Listening / 03. Okt 2007

Neue Modelle des Zunes



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. TP-Link Einschätzung

    Thomas Dehler | 08:09

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Topf | 08:08

  3. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    Thomas Dehler | 08:07

  4. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    david_rieger | 08:07

  5. Re: "Das Display hat Full-HD-Auflösung."

    drunkenmaster | 08:07


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel