Abo
  • Services:
Anzeige

DVD-Downloads sollen bald Alltag werden

Pioneer und Sonic vereinfachen Zugang zu CSS Recording

Geht es nach Sonic, wird es bald normal sein, sich Spielfilme und Serien legal über das Internet herunterzuladen, mittels PC auf kopiergeschützte DVDs zu schreiben und dann im regulären DVD-Player anzusehen. Um dem zum Durchbruch zu verhelfen, bietet Sonic gemeinsam mit Pioneer nun Software- und Hardware-Herstellern die nötigen Patente an.

Sonic selbst bietet eine Qflix getaufte Software, mit der sich Filmdateien stark komprimiert über das Internet übertragen und dann nach einer Umwandlung auf DVDs schreiben lassen. Die DVDs sind gemäß der vom DVD Forum und der DVD Copy Control Association (DVD CCA) abgesegneten Spezifikation mit dem bekannt unsicheren CSS geschützt. Dazu kommen dann noch spezielle Qflix-Kopierschutzmethoden, die nicht dem DVD-Standard entsprechen und manche DVD-Player aus dem Tritt bringen können.

Anzeige

Für die Nutzung der Qflix-Patente sowie für Technik, die mit den Spezifikationen für "DVD for Download" und "CSS Managed Recording" zusammenhängt, können nun Dritte über Sonic auf einen Schlag die nötigen Lizenzen erworben werden. Das beinhaltet auch die Nutzung von zugehörigen DVD-Patenten von Pioneer. Außerdem können die Dienste, Produkte und Komponenten Qflix-zertifiziert werden.

Sonics Ziel ist es, seine DVD-Download-Plattform Qflix möglichst vielen Inhalte- und Software-Anbietern, Service Providern sowie Herstellern von DVD-Rohlingen, kompatiblen DVD-Brennern, netzwerkfähigen DVD-Rekordern und Set-Top-Boxen schmackhaft zu machen. Damit würden dann schnell marktreife, kompatible und miteinander funktionierende DVD-on-Demand-Lösungen entstehen - für den Einsatz im Handel und direkt beim Endkunden. Es sind spezielle CSS-DVD-Rohlinge und dazu kompatible DVD-Brenner vonnöten.

In den USA setzen bereits die Video-on-Demand-Anbieter Akimbo und Movielink auf Qflix. Die Kunden können die u.a. von MKM/Verbatim und Ritek angebotenen CSS-DVD-Rohlinge in ihren DVD-Brennern von DataPlay, Pioneer, PLDS (Philips &Lite-On Digital Solutions Corp.), Plextor, TSST (Toshiba Samsung Storage Technology) und anderen nutzen. Im Wohnzimmer will Sonic sein Qflix mit Hilfe von Komponentenherstellern wie MediaTek und Sunext platzieren.

Weitere Sonic-Partner für kompatible DVD-Medien sind Allied Vaughn, Elesys, Microtech Systems, Primera Technology und Rimage. Dazu kommen dann noch Kiosksystem-Anbieter wie Lucidiom, MOD Systems, Polar Frog Digital, TitleMatch Entertainment Group und YesVideo.

Der DVD-Standard CSS Recording oder Recordable CSS ist nicht die einzige Lösung, mit der Filme auf DVD heruntergeladen werden können. Ein Konkurrent zum Standard ist das CSS-freie fluxDVD aus Deutschland. Hier wird allerdings ebenfalls in Kauf genommen, dass nicht alle DVD-Player zu den fluxDVD-Scheiben kompatibel sind. Genutzt wird fluxDVD beispielsweise von T-Online Video on Demand.


eye home zur Startseite
Nameless 02. Dez 2007

Für den Schrott einen DVD-Rohling verschwenden? Die müssen Idioten als Kunden haben...

altive 04. Okt 2007

aber auf lange distanzen mit sicherheit ein wenig zu teuer.

nicht nur deswegen 04. Okt 2007

Dass man auch noch einen damit kompatiblen Brenner haben muss, ist dir da entgangen...

Martin F. 03. Okt 2007

Naja, zum einen habe ich relativ hochwertige Ohrhörer, zum anderen spare ich mir so auch...


Kugelfisch Blog / 03. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    azeu | 16:03

  2. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    azeu | 15:57

  3. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  4. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  5. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel