Abo
  • Services:
Anzeige

HSDPA-Musikhandy V640i von Sony Ericsson

Mobiltelefon mit 2-Megapixel-Kamera und Steckplatz für Memory Stick Micro

Sony Ericsson und Vodafone bringen mit dem V640i ein weiteres Musikhandy. Das Mobiltelefon ist mit HSDPA gerüstet, die Speichererweiterung per Memory Stick Micro soll bis zu 4 GByte an Daten verwalten können. Das Vodafone-gebrandete Sony-Ericsson-Modell hat eine Reihe von Funktionen vorinstalliert, die den Nutzer dazu animieren sollen, möglichst viele Datendienste und Download-Angebote von Vodafone zu nutzen.

Sony Ericsson V640i
Sony Ericsson V640i
Vodafone hebt vor allem die mobilen Musikfunktionen hervor: So soll sich der Nutzer mit dem V640i binnen 15 Sekunden einen Song via HSDPA aufs Handy schaufeln können - vorzugsweise natürlich aus dem Vodafone-Musikladen. Wenn der Nutzer ein Lied im Radio hört, das er nicht kennt, kann er es via "Track-ID" identifizieren lassen. Hierzu muss er ein Musikstück 5 Sekunden aufzeichnen und dieses an eine Song-Datenbank schicken, dann erfährt er Titel des Stücks, Interpret und das Album, auf dem es zu finden ist.

Anzeige

Das V640i unterstützt folgende Audio-Codecs: MP3, AAC, AAC+, eAAC+ und WMA. Rechtlich geschützte Dateien werden in den Formaten DRM:Phase 1+2 und Microsoft DRM akzeptiert. Sämtliche Songs lassen sich per A2DP via Bluetooth in Stereoton auf entsprechende Geräte übertragen. Neben dem MP3-Player steht auch ein UKW-Radio mit der Sendererkennung RDS zur Verfügung.

Sony Ericsson V640i
Sony Ericsson V640i
Weiter ist eine 2-Megapixel-Kamera mit 2,5fach digitalem Zoom bei Fotos und 4fach-Zoom bei Videos integriert, die Videos werden allerdings nur mit 15 Bildern pro Sekunde in den Formaten MPEG4, WMV, H.264 oder H.263 aufgezeichnet. Als Sucher dient das 2-Zoll-Display, das eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben schafft.

Als Internetapplikationen sind auf dem 103 x 47 x 15,5 mm großen, 97 Gramm schweren V640i Google Maps und eBay vorinstalliert und es gibt Links auf Hotmail, Yahoo sowie Google Mail alias Gmail. Außerdem hat der Nutzer Zugriff auf RSS-Feeds. Das Mobiltelefon unterstützt Push-E-Mail und die üblichen Instant-Messenger-Netze; bislang hat Vodafone die Nutzung von Instant-Messaging in seinen Mobilfunkverträgen jedoch explizit verboten. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 MByte, der per Memory Stick Micro auf bis zu 4 GByte erweiterbar ist. Im Lieferumfang findet sich eine 256 MByte große Speicherkarte.

Das Gerät funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben UMTS auch HSDPA. Die Gesprächszeit gibt Vodafone mit bis zu 9 Stunden im GSM-Netz an. Im UMTS-Netz reduziert sich die Zeit mit maximal 5 Stunden beinahe auf die Hälfte. Die Stand-by-Zeit liegt in beiden Netzen bei 12,5 Tagen. Ein Videotelefonat darf 2,5 Stunden dauern und der Musik-Player soll bis zu 20 Stunden lang dudeln können - allerdings dann wohl bei deaktiviertem Mobilfunk, so dass das Gerät dann nicht als Handy nutzbar ist.

Das Sony Ericsson V640i soll ab sofort exklusiv über Vodafone erhältlich sein. Auf den Webseiten des Netzbetreibers ist es jedoch noch nicht zu finden, einen Preis hat der Düsseldorfer Netzbetreiber auch noch nicht verraten.


eye home zur Startseite
heinziplus 02. Okt 2007

So ist der Markt nunmal derzeit. Nokia könnte auch nicht jede Woche 10 neue Modelle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe, Köln
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Media Carrier GmbH, München
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel