Abo
  • Services:
Anzeige

Freier OLAP-Server Palo 2.0 veröffentlicht

Software soll schneller sein als Vorversion

Jedox hat den freien OLAP-Server (Online Analytical Processing) "Palo" in der Version 2.0 vorgestellt, der im Vergleich zur Vorgängerversion deutlich schneller arbeiten soll. Die Software für Windows und Linux ist wieder mit einem Excel-Plug-In zusammen erhältlich.

Palo basiert auf MOLAP und speichert die Daten in einer mehrdimensionalen Datenbank ab, wodurch die Möglichkeiten für Analysen und Berichte erweitert werden sollen. Die Version 2.0 hält alle verarbeiteten Daten im Arbeitsspeicher, um so deutlich schneller zu arbeiten als frühere Versionen - der Anbieter spricht von bis zu zehnfacher Geschwindigkeit.

Anzeige

Zurückgeschrieben werden die Daten in so genannten Würfeln, die eine beliebige Anzahl von Zellen enthalten. Der OLAP-Server lässt sich an Excel 2000, XP, 2003 sowie 2007 anbinden und kann für die Software somit als Backend dienen. Durch eine offene Schnittstelle können Entwickler Palo auch selbst mit anderen Programmen verbinden.

Palo 2.0 ist Open Source und steht ab sofort zum Download bereit. Das Excel-Plug-In ist kostenlos erhältlich und mit dem Worksheet Server hat der Anbieter auch ein kommerzielles Produkt im Angebot.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Letzteres also Reichweite x4?

    keböb | 15:45

  2. Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    mambokurt | 15:45

  3. Re: Abwärtskompatibelität Xbox One Spiele

    textless | 15:45

  4. Re: Erzähle nicht so einen Quatsch

    JTR | 15:43

  5. Re: Tesla hat einen Markt

    Auspuffanlage | 15:42


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel