Abo
  • Services:
Anzeige

Gameforge: MMORPG Saga of Ryzom wird verkauft

Gameforge France im Liquidationsverfahren

Auf der vergangenen Games Convention 2007 konnte Golem.de mit Gameforge-CEO Klaas Kersting über das Online-Rollenspiel Saga of Ryzom sprechen. Die Nachrichten waren jedoch alles andere als positiv und nun ist es offiziell: Gameforge wird Saga of Ryzom nicht weiterbetreiben können.

Saga of Ryzom
Saga of Ryzom
Eigentlich wollte Klaas Kersting von Gameforge auf der Games Convention gar nicht über Saga of Ryzom sprechen. Sichtlich unangenehm war ihm das Thema, denn es war der erste Misserfolg in der Firmengeschichte des noch recht jungen Unternehmens, das sich vor allem mit Browserspielen einen Namen gemacht hat und mittlerweile auch Online-Rollenspiele in Lizenz betreibt.

Anzeige

Mit Saga of Ryzom sollte alles anders werden. Unter dem neuen Dach von Gameforge sollte das Spiel vor dem drohenden Aus gerettet werden. Gameforge übernahm Ende 2006 Nevrax' Saga of Ryzom samt Entwicklerstamm. Nevrax selbst befand sich in finanziellen Schwierigkeiten und konnte den Geschäftsbetrieb nicht mehr weiterführen.

Saga of Ryzom
Saga of Ryzom
Dasselbe Schicksal ereilt nun auch den Ableger Gameforge France, welcher sich nun im Liquidationsverfahren befindet. Bereits Ende September 2007 waren die ersten Anzeichen zu sehen und sorgten für einige Spekulation im Ryzom-Forum. Doch erst jetzt ist es offiziell: Saga of Ryzom wird nicht weiter von Gameforge betrieben. Das sei jedoch nicht gleichbedeutend mit dem Aus des Spiels, wie Kersting, der Saga of Ryzom auch selbst spielt, bereits auf der Games Convention gegenüber Golem.de betonte.

Die zuletzt von Gameforge eingesammelten 10 Millionen Euro konnten das Projekt auch nicht retten. Zu viel an Zeit und Geld wurde schon in das Projekt gesteckt. Alleine das Nevrax-Insolvenzverfahren in Frankreich hat sieben Monate Zeit gekostet, während der niemand wusste, wem Ryzom und das Entwicklerteam denn eigentlich gehören. Das machte wiederum die Weiterentwicklung Ryzoms zu einem Problem. Außerdem wichen die vom ehemaligen Betreiber genannten und buchgeführten Spielerzahlen laut Kersting erheblich von der Realität ab.

Gameforge: MMORPG Saga of Ryzom wird verkauft 

eye home zur Startseite
umsemsa 05. Aug 2008

da wurde auch eien Firma nach der anderen in den Abgrudn gezogen. Selbst Escom hatte...

umselbumsel 05. Aug 2008

Dann darf SecondLive nie verkauft werden;) Da werden die USerzahlen so abnormal hoch...

Starlord 20. Okt 2007

Also ich hatte da nie Probleme, warscheinlich weil ich mir am Anfang schon Gedanken...

DER GORF 04. Okt 2007

Über Google wäre er da früher oder später auch da hin gekommen...

Jizerah 03. Okt 2007

Tja, schon schade dass es so enden musste... ...wobei es noch nicht vorbei ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  3. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59

  4. Re: Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne...

    david_rieger | 19:58

  5. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    pk_erchner | 19:54


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel